Header

Sprudel-Solidarität

Das deutsche Gesundheitssystem braucht im Moment alle Hilfe.Selbst kleine Bausteine sind willkommen. Nicht nur symbolisch will sich Gerd Wagner daran beteiligen. Der Walzbachtaler Getränkehändler ist dieser Tage unterwegs auf einer ganz besonderen Route. Seinen Transporter hat er voll beladen mit Mineralwasser und Limonaden. Anlaufstellen sind die regionalen praktischen Ärzte, die derzeit an vorderster Corona-Front kämpfen.

Weiterlesen

Hoffnung to go

Mutmachende Aktionen am Wegesrand und am Fenster

An allen Ecken und nicht nur in den sozialen Medien sprießen derzeit Symbole des Zusammenhalts und der gemeinsamen Hoffnung auf ein Corona-Ende. Eine Facebook-Gruppe hat sich beispielsweise gebildet, die Steine der verbindenden Hoffnung auf den Heckerweg zwischen Wössingen und Jöhlingen legt. Eine Aktion, die von Sabrina Hohmann gestartet wurde und mittlerweile viele Anhänger findet.

In Jöhlingen hat sie den Startstein für einen wachsenden Steingarten gelegt, der am Ende auch ein Zusammenwachsen zwischen Wössingen und Jöhlingen symbolisieren soll. Ihr Aufruf geht so:

Weiterlesen

Fallzahlen steigen weiter

Mit den Fällen im Wössinger Haus Losenberg hat sich die Zahl der in Walzbachtal Infizierten nach Angaben des Landratsamtes auf 18 erhöht. Gestern hatte das Landratsamt noch von 14 Fällen berichtet. Damit ist man aber weit von Bretten entfernt, das sich mit einer Steigerung auf 163 Fälle als der Hotspot des Landkreises erweist.

Weiterlesen

Corona hat Losenberg erreicht

Zwei positive Tests im Wössinger Seniorenzentrum

14 Corona-Fälle gibt es Stand 7. April in Walzbachtal. Fünf sind wieder genesen. Im Haus Losenberg in Walzbachtal-Wössingen sind von den 75 Bewohnern zwei positiv auf COVID-19 getestet worden, wie Bürgermeister Timur Özcen um 15:30 Uhr in einer Presseerklärung mitteilt. Als nächster Schritt werden alle Mitarbeiter, die in die direkte Betreuung und Pflege der Bewohner eingebunden sind getestet. Bereits getestet wurden Bewohner, die Symptome zeigen. Das Testen aller Bewohner erfolgt nach und nach, soweit das sinnvoll möglich ist – im Hinblick darauf, dass die Tests nicht zu früh und mit falsch negativem Ergebnis erfolgen, was eine trügerische Sicherheit vermitteln würde.

Weiterlesen

Jetzt auch Kürnbach

„Dramatische Wende“: Es hat Kürnbach erwischt. Nachdem das kleine Dorf im Osten des Landkreises bis gestern standhaft jeden Tag den weißen Fleck in der Corona-Landkarte des Landkreises Karlsruhe gab, ist es jetzt ein wenig errötet. Kürnbach meldet den ersten Corona-Fall.

Weiterlesen

Karfreitag fällt nicht aus

Digitaler Gottesdienst aus der Wössinger Weinbrennerkirche / Katholiken schauen nach Freiburg

Für die Christen, ob nun Katholiken oder Protestanten, nähern sich mit Ostern die wichtigsten Tage ihres Glaubensbekenntnisses. Doch dieses Jahr wird es keine Gottesdienste in den Kirchen geben. Corona sperrt die Kirchen zu. Alle? Nicht alle! Vereinzelt schon gab es Versuche von Pfarrern, die Gottesdienste per Livestream den Gemeindemitgliedern zur Verfügung zu stellen. Das Experiment wagen nun in Wössingen am Karfreitag 10. April um genau 10 Uhr Jörg-Frieder Hindenlang, Laura Pfatteicher und Papa Peter.

Weiterlesen

Erste Genesene

Statistik des Landratsamtes vom 2. April / Corona breitet sich in den Seniorenzentren aus

Mit dem Ausbreiten der Corona-Fallzahlen in die Stutenseer Seniorenzentren in Blankenloch und Friedrichstal hat die Krise im Landkreis eine neue Dimension angenommen. Die ersten Todesopfer waren zu beklagen. Am Montag machte der Brettener OB Martin Wolff – vom Gemeinderat mit frischen, großen Kompetenzen ausgestattet – öffentlich, dass auch im Neibsheim Seniorenzentrum „Schönblick“ zwei Todesopfer zu beklagen sind. Damit hat sich nicht nur die Fallzahl, sondern auch deren Qualität erhöht. 43 Betroffene gibt es Stand heute, Donnerstag 2. April 11 Uhr in Bretten und damit 13 mehr als zum letzten Mal am 31. März gemeldet. Die Unglückszahl 13 spielt in der Statistik des Landratsamtes jetzt aber ausnahmsweise einmal eine positive Rolle. Von den 43 Fällen sind in Bretten nämlich 13 wieder genesen.

Weiterlesen

Fallzahlen

Statistik des Landratsamtes vom 31. März / Kronengarten reagiert

Seit dem 27. März haben sich einige Änderungen bei den Corona-Fallzahlen im Landkreis ergeben. In Walzbachtal hat sich die Zahl der positiven Tests von 6 auf 10 erhöht, bleibt stabil in Bretten bei 30, in Gondelsheim bei 8. In Weingarten hat sich die Zahl von 5 auf 9 fast verdoppelt. Immer noch einziger weißer Fleck bleibt Kürnbach.

Weiterlesen

Baustart verschoben

Messfehler sorgt für Verzögerung beim PREFAG-Neubau / Auf Corona reagiert

Den Baustart für die neuen Produktionsanlagen im Wössinger „Hafnersgrund“ hatte die PREFAG für Anfang 2020 erwartet. Damit wird es zunächst mal nichts. Ein Messfehler des beauftragten Ingenieurbüros hat dafür gesorgt, dass der Start verschoben werden musste. Um drei Meter habe sich das Büro vertan, bestätigte PREFAG-Chef Jürgen Umhang. Richtung Osten, gen Hauweg, müssen die Bagger derzeit noch mal ran. Deshalb habe man immer noch nicht die Phase der Bauvorbereitung verlassen.

Weiterlesen

Tests in Wössingen

Gemeinschaftspraxis nimmt Corona-Abstriche vor und hat sich als Fiebersprechstundenpraxis beworben

Seit Montag 16. März 2020 betreibt die Fürst-Stirum-KlinikBruchsal in enger Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg eine SARSCoV2-Abstrichstelle. Getestet werden Patienten, die von ihren Hausärzten nach Prüfung der Notwendigkeit eines Corona-Abstrichs dort angemeldet wurden. Das klappt nicht immer reibungslos.

Weiterlesen

Fallzahlen

Statistik des Landratsamtes vom 27. März

Neue Zahlen aus dem Landratsamt zur Corona-Statistik im Landkreis. Einen deutlichen Ausreißer nach oben oder Hotspot gibt es im ganzen Landkreis nicht. Die Zunahme in Bretten ist zwar nicht dramatisch, aber dennoch steigen die Zahlen hier am ehesten in der Region. Während in Walzbachtal, Gondelsheim und Weingarten in den letzten drei Tagen keine Veränderungen gemeldet wurden, steigen demgegnüber in Bretten die Zahlen von 23 über 27 auf heute 29 an.

Weiterlesen

Wandern mit Schafen

Christoph Abel zieht mit seiner Herde zur Winterweide in der Hardt

Ein Bild der Harmonie – der Schäfer in Eintracht mit Herde und Hunden. Naive und Landschaftsmaler haben sich dieser Idylle immer wieder bedient. So idyllisch ist der Alltag eines Schäfers indes keineswegs. Christoph Abel kann davon ein Lied singen. Der Wanderschäfer zieht seit mehr als 35 Jahren von Calw zu seiner Winterweide nach Büchig.

Weiterlesen

Flashmob

Wiederholung des Musizierens gegen Corona

„Freude schöner Götterfunken“ klang es am letzten Sonntagabend aus vielen Walzbachtaler Fenstern. Musiker der Jöhlinger Feuerwehrkapelle, des Wössinger Musikverereins und des Posaunenchors hatten sich zusammengetan, um mit der Europahymne gemeinsam gegen Corona zu musizieren. Sie waren einem Aufruf der Landesmusikverbände gefolgt.

Weiterlesen

Gebühren weg

Walzbachtal will für April keine Beitrag in Kitas

Bretten hat es gestern vorgemacht. Walzbachtal zieht heute nach. Die Gemeinde Walzbachtal setzt für den Monat April die Erhebung von Kita-Gebühren und Elternbeiträgen für die Schulkindbetreuung, vorbehaltlich einer späteren Zustimmung des Gemeinderats, aus.

Weiterlesen

Corona interessiert

Besser gesagt: die Berichterstattung darüber. Das beweist mir meine Google-Statistik, die mir jeden Tag die Zahl der Leser und der Zugriffe liefert. Zuerst deutlich aber spätestens mit der Allgemeinverfügung der Bürgermeister rasant stiegen die Zahlen an auf bis zu über 8000 Besuche pro Tag.

Weiterlesen

Scheine von Gemeinde

Helfer dürfen nicht unter den Hamstern leiden

In dem NadR-Artikel unter diesem Link https://nadr.de/der-hamster-schlaegt-zurueck/ klagt eine Leserin darüber, dass ihr in den Supermärkten die Möglichkeit verwehrt wird, zusätzlich zu ihren Einkäufen auch für ihre Eltern einzukaufen. Auf Nachfrage wurde ich vor Ort darauf hingewiesen, dass es bei der Gemeinde Bezugsberechtigungen gebe.

Weiterlesen

Kalte Gefahr

Nachtfröste bedrohen erneut Obsternte (jetzt mit kleiner Galerie)

Der Frühling legte sich in den letzten Tagen mit Macht über das Land. Frisches Grün sproß überall. Das machte sich nicht zuletzt auch bei den Obstbäumen bemerkbar. Die ersten Blüten zeigen sich sacht bei den Frühblühern. Zuerst bei den umhegten Exemplaren der Spezialisten aus der Obstbaubranche.

Weiterlesen

Der Hamster schlägt zurück

So wenig Kontakte wie möglich, das ist der Grundtenor der von den Gemeinden des Landkreises und damit auch von Walzbachtal erlassenen Allgemeinverfügung zu Corona. Dazu zählen in besonderem Maße die Risikogruppen mit Vorerkrankungen oder die Senioren. Gerade für die Großeltern werden deshalb oft von den Kindern die Einkäufe getätigt.

Weiterlesen

Krisenstab besetzt

Walzbachtal bereitet sich auf alles vor

Ganz schön beschäftigt ist die Gemeindeverwaltung Walzbachtal mit dem Thema Corona. Besondere Brisanz erhält es durch die ersten positiv getesteten Bürger. Die Fallzahlen steigen auch hier (6 mittlerweile). Die Gemeinde werde vom Landratsamt regelmäßig mit Lagemeldungen über die reinen Fallzahlen informiert. Name und Anschrift der Person oder des behandelnden Arztes, Angaben über Kontaktpersonen oder ob diese in Quarantäne gegangen sind, erhalte die Gemeinde nicht, antwortet Bürgermeister Timur Özcan auf eine entsprechende Nachfrage. Schon aus datenschutzrechtlichen Gründen dürften sie nicht bekanntgegeben werden.

Weiterlesen

Fallzahlen steigen in der Region

Letzte Woche Freitag informierten die Bürgermeister Markus Rupp (Gondelsheim 6 Fälle), Martin Wolff (Bretten, 14 Fälle) und Timur Özcan (Walzbachtal, 2 Fälle) die Bevölkerung über die ersten Corona-Fälle in ihren Gemeinden. Die Zahlen haben sich in der Zwischenzeit nach oben entwickelt. In Bretten sind es mittlerweile 21 Fälle, in Gondelsheim 8 Fälle und in Walzbachtal 6 Fälle.

Weiterlesen

Home Footer Links