Header

Vorderlader

Die historische Bürgerwehr der Stadt Bretten e.V. veranstaltete zum 23. Mal das Freundschafts-Vorderladerschießen auf dem Gelände des KKS Bretten. Neben Gast- Bürgerwehren aus Ellwangen, Karlsruhe, Ettlingen und Bensheim nahmen auch eine Mannschaft von der mittelalterliche Gruppe „Albrecht Schedels Fähnlein“ sowie zwei Mannschaften vom Kleinkaliberschützenverein Bretten teil. Schießleiter Bernhard Metz begrüßte insgesamt 61 Schützen, die sich in 12 Mannschaften zu diesem Schiesswettbewerb stellten. Geschossen wurde stehend aufgelegt, auf der 50 m Bahn, mit Vorderladern vom Cal. 45. Jeder Schütze hatte 5 Schuss auf die 10er Ringscheibe, wobei der schlechteste Treffer gestrichen wurde. Die Scheiben wurden nach den Regeln der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes von Günter Seel und Karlheinz Heindl ausgewertet.

Den ersten Platz belegte Alexander Schulmeister von der Bürgergarde Ellwangen mit 35 Ringen vor Wolfgang Fromm von der Bürgerwehr Ettlingen mit 34 Ringen gefolgt von Jörg Herrmann vom Albrecht Schedels Fähnlein mit ebenfalls 34 Ringen. Bei der Mannschaftswertung kam die Mannschaft der Bürgerwehr Ettlingen auf Platz 1 gefolgt von der Mannschaft des KKS Bretten und der Bürgergarde Ellwangen. Daniel Kleiber von der historischen Bürgerwehr Bretten war der Gewinner der Ehrenscheibe. Der Vorsitzende Dieter Petri überreichte die Urkunden, Pokale und die Ehrenscheibe. Für das leibliche Wohl sorgte Karlheinz Bock vom KKS Bretten mit seinem Team.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links