Spurenaufnahme durch die KTU am Sekretariats-Fenster der Grundschule

Viermal Bruch in Wössingen

Einbrecher schreckten selbst vor der Leichenhalle nicht zurück (Update)
Aufregung hatte Rektorin Waltraud Klaus in den letzten Tagen genug. Damit nicht genug, kam jetzt ein gewaltiger Aufreger hinzu und noch knüppeldicker für die Leiterin der Wössinger Grundschule. Als der Hausmeister am Morgen die Schule aufschloss, erlebte er eine unangenehme Überraschung. In der Nacht hatten Einbrecher ein Fenster zum Sekretariat aufgehebelt. Alle Klassenzimmer der Grundschule wurden durchsucht.

Mit diesem einen Einbruch gaben sich die Einbrecher nicht zufrieden. Einmal dabei nutzten sie den „Synergieeffekt“ in unmittelbarer Umgebung liegenden weiterer öffentliche Gebäude. Die evangelische Kindertagesstätte Oberlinhaus, das evangelische Gemeindehaus wurden ebenfalls Opfer und sogar vor der Leichenhalle am Fuß des Friedhofs schreckten die Übeltäter nicht zurück. Der Polizei blieb nichtgs weiteres als die Spurensuche. Ein Team der Kriminaltechnischen Untersuchung (KTU) nahm an allen Tatorten die Spuren auf.

Informationen darüber, ob und was entwendet liegen uns nicht vor. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter den Telefonnummern des Polizeireviers Bretten 07252-50460 oder des Polizeipostens Walzbachtal 07203 – 922190. 20170510 Wössingen Einbruch 019-2

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links