Header

Überraschungs-Eis

Heute hat sich der Sommer seinen Namen verdient: 35 Grad im Schatten. Auch in der Wössinger Grundschule unendlich heiß. Dass es doch aushaltbar wurde, dass es sogar ein bisschen Spaß gab, dafür sorgte Tino Villano. Der Umweltleiter des Wössinger Zementwerks erinnerte sich wohl der eigenen Juli-Schulzeit. Kurzerhand setzte er sich ins Auto, fuhr zum Brettener Kaufland und kaufte dort die Abteilung Eis der Tiefkühltruhe leer. Schnell ab damit, dass die kühl-süßen Köstlichkeiten nicht schmolzen ehe er kurz vor der großen Pause auf dem Schulhof der Wössinger Grundschule eintraf. Bei den 122 Schülern wie auch bei den 13 Lehrern gab es ein großes Hallo angesichts der Überraschung. Denn Rektorin Waltraud Klaus hatte nicht nur ein Einsehen mit der Aktion und verlängerte die große Pause um fünf Minuten, sondern schnappte sich wie auch ihre Kollegen ein Eis.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links