Beiträge mit Tag ‘Burgey’

Bürgermeister,Burgey,Kommunalpolitik,Verkehr

Brummi-Ärger

Heute Morgen mail im digitalen Briefkasten. Hey guck mal das Foto in der Anlage:
Straße neben den TSV und FC Tennisplätzen mit geparkten LKW´ s

Straße neben den TSV und FC Tennisplätzen mit geparkten LKW´ s

Echt beeindruckend! So oder so ähnlich sieht es oft aus zwischen TSV und FC Jöhlingen am Fuß des Walls des Regenrückhaltebeckens Seewiesen. Die Tennisspieler des TSV und des FC könnten dort dann keinen Parkplatz mehr finden. Außerdem: Die Rasengittersteine auf den Parkplätzen werden von den 30 – 40 Tonnen LKW´s beschädigt, so führt der mail-Schreiber Klage. Mach mal, guck mal, kümmer dich drum – lautet die Aufforderung.

Weiter lesen Keine Kommentare

Bürgermeister,Burgey,Kommunalpolitik,Walzbachtal

Vorwürfe zurückgewiesen

Flüchtlinge und Hochwasser – zwei Themen der Einwohnerversammlung der Gemeinde Walzbachtal, die für eine hitzige Diskussion gut zu sein schienen. Für die Hitze war aber letztendich eher Petrus zuständig. Angesichts der Temperaturen von weit jenseits der 30 Grad zeigte sich Karl-Heinz Burgey erleichtert darüber, dass immerhin an die 70 Bürger den Weg in die Jahnhalle des TSV Jöhlingen fanden.

Weiter lesen Keine Kommentare

Bürgermeister,Burgey

Kaffeefahrt als Lösung

Pressekonfernz bei der Susanne Amann auf den Shuttle-Service hinwies

Pressekonfernz bei der Susanne Amann auf den Shuttle-Service hinwies

Jetzt ist die Katze aus dem Sack. REWE will den Befürchtungen um einen Versorgungsnotstand in Wössingen mit einem umfangreichen Angebot begegnen. Teil dessen ist nicht nur der Shuttle, der zwischen Wössingen und Weingarten (Mit angedachten weiteren Zustiegsmöglichkeiten in Jöhlingen) verkehren soll. Überdies hat der Lebensmittelkonzern mit dem heutigen Tag ein online-Angebot (rewe.de Navigationspunkt „online bestellen“) freigeschaltet, bei dem die gesamte REWE-Produktpalette bestellt werden kann. Die Bestellungen werden noch am gleichen Tag an die Haustür geliefert. Die Kühlkette für frische Lebensmittel ist sichergestellt. An der haustür können die Wössinger die Ware prüfen und gegebenenfalls verweigern. Einen Pferdefuß hat das Ganze – es gibt einen Mindestbestellwert von 40 Euro. So einen schnellen Kleineinkauf wie bei Edeka wird es nicht geben.

Weiter lesen Keine Kommentare

Home Footer Links