Header

Stadtradeln

Landkreis radelt für mehr Lebensqualität 

(PM). Seit 2008 treten bei der Kampagne STADTRADELN, organisiert vom Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr, deutschlandweit viele Menschen in die Pedale. Im vergangenen Jahr erradelten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Landkreis Karlsruhe 880.000 Kilometer und lagen damit landesweit an der Spitze. Auch in diesem Jahr ist der Landkreis Karlsruhe wieder mit von der Partie.

Alle, die im Landkreis Karlsruhe wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können sich unter www.stadtradeln.de/landkreis-karlsruhe anmelden und von Sonntag, 28. Juni, bis Samstag, 18. Juli Radkilometer sammeln.

STADTRADELN ist ein Team-Wettbewerb. Entweder gründet man selbst ein Team oder schließt sich einem an. Viele Städte und Gemeinden im Landkreis Karlsruhe beteiligen sich mit eigenen Teams an der Kampagne und freuen sich über weitere Mitstreiter. Wer in Bad Schönborn, Bretten, Bruchsal, Eggenstein-Leopoldshafen, Ettlingen, Gondelsheim, Graben-Neudorf, Karlsdorf-Neuthard, Kraichtal, Kronau, Pfinztal, Rheinstetten, Stutensee, Ubstadt-Weiher, Waghäusel, Waldbronn, Walzbachtal oder Weingarten unterwegs ist, kann sich direkt bei diesem Team anmelden.

Ziel der Aktion ist, das Fahrrad privat und beruflich so oft wie möglich zu nutzen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Gleichzeitig setzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zeichen für mehr Radverkehrsförderung. Die Kampagne will außerdem zeigen, dass Radfahren auf einer Strecke von wenigen Kilometern als Verkehrsmittel sehr schnell ist, da staufrei und ohne Parkplatzschwierigkeiten direkt von „Haustür zu Haustür“ gefahren werden kann. Dazu ist das Radeln kostengünstig und gerade in der Pandemie zur Stärkung von Herz-Kreislauf und Lunge sowie zur Vermeidung von Schadstoffen in der Luft sehr gesundheitsfördernd.

Aufgrund der aktuellen Situation können dieses Jahr keine Veranstaltungen wie beispielsweise ein Auftakt stattfinden. Trotzdem wird den Teilnehmenden in Kooperation mit der Umwelt- und Energieagentur des Landkreises Karlsruhe die Möglichkeit geboten, „gemeinsam“ Rad zu fahren. Jeder Teilnehmende kann ein kurzes Video von maximal 30 Sekunden von sich beim Fahrradfahren an die Umwelt- und Energieagentur senden, welches nach Abschluss der Kampagne in eine landkreisweite Kollage eingebaut und veröffentlicht wird. Für jedes zugesendete Video wird im Rahmen von Schulprojekten im Landkreis Karlsruhe ein Baum gepflanzt. Videos können bis zum 20. Juli unter dem Stichwort „STADTRADELN“ an info@uea-kreiska.de gesendet werden.

Informationen zur Erfassung der geradelten Kilometer, Voraussetzungen und Bedingungen der Sonderkategorie Stadtradler-STAR sowie alle weiteren Spielregeln sind auf www.stadtradeln.de zu finden.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links