Schwer verletzt

Arbeiter stürzt an Baustelle in der Wössinger Straße in die Tiefe

Im Walzbachtaler Gemeinderat wird derzeit oft über umstrittene Bauanträge und -voranfragen diskutiert (siehe Bauboom bringt Parkdruck » NadR ). Einer davon gilt einem alten Bauernhaus in der Wössinger Straße 116. Bei vorbereitenden Arbeiten zum Abriss der Scheune war einer der Bauarbeiter mit schweren Folgen unachtsam. Dazu die Pressemeldung der Polizei:

(PM) Ein 29 Jahre alter Bauarbeiter ist am Dienstmorgen gegen 10.00 Uhr während Arbeiten auf dem Dach eines Abrissgebäudes in der Wössinger Straße in Walzbachtal-Wössingen schwer verletzt worden. Nach ersten
Erkenntnissen der Polizei war er damit beschäftigt Dachplatten einer Scheune zu lösen, als er durch ein Kunststoffoberlicht gebrochen ist und rund sechs Meter tief abstürzte. Er zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch hinzugeeilte Rettungskräfte mit Notarzt wurde der Verletze mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklink geflogen. Nach Auskunft behandelnder Ärzte besteht Lebensgefahr. Ein Vertreter des Amtes für Umwelt- und Arbeitsschutz ist zur Unfallörtlichkeit hinzugezogen worden. Das
Kriminalkommissariat Bruchsal hat zur Klärung genauerer Umstände die Ermittlungen übernommen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links