Bei der Hitze hilft nur noch untertauchen

Schulen werden digital

Walzbachtaler Gemeinderat beschließt Anschaffung eines Schulservers

Einstimmig gebilligt hat der Walzbachtaler Gemeinderat die Beschaffung eines Schulservers für die Grundschule Wössingen. Den Auftrag mit einem Volumen von 42.000 Euro erhielt eine Firma aus Linkenheim.

Der Server soll unter dem Microsoft Betriebssystem Windows laufen. Die pädagogischen Musterlösung des Landes (pädML) soll installiert und die bereits vorhandenen PCs im Computerraum und in den Klassenzimmern integriert werden. Die dafür notwendigen Netzwerkverkabelungsarbeiten sind bereits abgeschlossen.

Amtsleiter Gerd Eberle, der dem Gemeinderat den Stand der Vorbereitungen vorstellte, rechnet damit, dass die Arbeiten in den Pfingstferien abgeschlossen sein werden. Mit der Grundschule in Wössingen sei begonnen worden, weil sie schon über eine schnelle Internetanbindung verfügt. Das parallele Projekt für die Jöhlinger Schule soll in den Sommerferien angegangen werden. Dort soll ein virtueller Server die Aufgabe übernehmen. Eine Cloud-Lösung schloss Eberle auf Nachfrage von Andrea Zipf (Grüne) aus. Dafür fehle die schnelle Verbindung ins Karlsruher Rechenzentrum.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links