Header

Schritt voran

Planung für Windkraftanlage auf dem Heuberg vorgestellt

Jetzt scheint es mit der von der EnBW favorisierten Windkraftanlage auf Grenzgebiet zwischen Weingarten und Walzbachtal voran zu gehen. ENBW-Vertreter Matthias Trenkel am Dienstagabend informierte im Weingartener Gemeinderat über das Projekt. Nach seinen Angaben reicht das Windpotenzial mit 215 Watt pro Quadratmeter für den Betrieb der Anlage aus.

Sie soll fünf Rotoren umfassen, von denen jeder im Durchmesser 162 Meter groß sein und eine Höhe von 247 Metern erreichen wird. Die EnBW hofft, jährlich rund 70.000 Megawattstunden produzieren zu können. Für die Weingartener Bürger soll es Beteiligungsmöglichkeiten an dem Projekt geben.

Wen das Thema Windkraft auch aber nicht nur bezogen auf diese Anlage interessiert, der hat am Donnerstagabend, 20. Februar die Gelegenheit in der Menzinger Mehrzweckhalle mehr zu erfahren. Der Initiativkreis Energie Kraichgau lädt zur Informationsveranstaltung über Windkraftnutzung ein. Auch dort ist ein potentieller Standort mächtig umstritten. Auf dem Landkopf in der Nähe von Menzingen sollen vier Windräder entstehen. Eine Initiative unter dem Namen „Gegenwind“ will das verhindern und wird ihre Argumente morgen Abend auch vorbringen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Menzingen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links