Header

Schlüssel abgezogen

Beherzte Zeugen verhindern Unfallflucht eines Betrunkenen
Am Samstag, gegen 18.40 Uhr, fuhr ein 48-jähriger ukrainischer Staatsangehöriger mit einem Klein-Lkw in Zaisenhausen auf der Hauptstraße in nördlicher Richtung. Auf der Hauptstraße fand der Weihnachtsmarkt statt, so dass sie teilweise gesperrt war. Der Lkw-Fahrer fuhr zunächst an zwei halbseitigen Absperrschranken vorbei. Mit quietschenden Reifen hielt er vor einem Baum vor dem ersten Zelt des Weihnachtsmarkts an. Durch das Quietschen wurden mehrere Personen auf den Lkw aufmerksam und gingen zu dem mit laufendem Motor stehenden Fahrzeug. Der Fahrer saß über das Lenkrad gebeugt im Lkw. Zunächst gingen die Zeugen von einem Notfall aus und klopften gegen das Fahrzeug. Der Fahrer richtete sich auf und fuhr rückwärts gegen eine Hausfassade. Er wollte dann vorwärts davonfahren. Nachdem die Umstehenden gegen die Scheiben klopften, hielt er an. Ein Zeuge griff beherzt ein und zog den Schlüssel des Klein-Lkws ab und verhinderte damit die Weiterfahrt. Die hinzugerufene Polizei stellte fest, dass der Fahrer erheblich betrunken war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Da der Ukrainer in Deutschland keinen Wohnsitz hatte, wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links