Header

Rauchende Köpfe

Badische Mannschaftsmeisterschaft im Schach in Flehingen
Schachmatt und rauchende Köpfe gab es bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend im Schach am vergangenen Samstag in Flehingen zu sehen. In der Schlossgartenhalle traten 160 Jungen und Mädchen in 39 Mannschaften gegeneinander an. In den Klassen U10 bis U16 spielten die Teilnehmer um die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft im Juli in Rottweil. 20170325-DSC_4277 b   Organisator war Manfred Herzog vom Schachclub Sulzfeld. Er dankte Bürgermeister Thomas Nowitzki für die kostenfreie Nutzung der Halle und Ani Aghabekyan für das Sponsoring. Die Inhaberin der Musikschule Raab machte ein außergewöhnliches musikalisches Rahmenprogramm möglich und lud die sechsjährige Violinistin Ajumi-Sophie Jung aus Frankfurt-Dietzenbach ein, die von ihrer Mama, der Konzertpianistin Nami Ejiri am Klavier begleitet wurde.   20170325-DSC_4313 b Gespielt wurde um Pokale, Urkunden und Medaillen. Zusätzlich winkten kleine Geldpreise als Anreiz. Hendrik Hänselmann aus Karlsruhe, neun Jahre alt und seit seinem sechsten Lebensjahr im Verein der Karlsruher Schachfreunde, liebt an seinem Hobby das strategische Spielen und die Möglichkeit, dadurch immer wieder neue Bekanntschaften schließen zu können. Er war bereits zwei Mal badischer Meister U10 und gewann sogar eine Jugendopen.   Kristin Wodzinski, erste Vorsitzende der Schachjugend Baden und am Samstag als Turnierleiterin im Einsatz, zeigte sich sehr zufrieden über die zahlreiche Teilnahme und die Begeisterung des Nachwuchses am Spiel.   Als Sieger gingen am Ende des Tages folgende Mannschaften hervor: U10: Karlsruher SF, SF Birkenfeld, SV Walldorf. U12: Karlsruher SF, SV Walldorf, SK Freiburg-Zähringen U14: SF Sasbach, Karlsruher SF, SV Walldorf U16: Karlsruher SF, SC Heitersheim, SV Walldorf.    

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links