Header

Polizei weg?

Wird Walzbachtaler Posten geschlossen?

Der Walzbachtaler Polizeiposten wird geschlossen. Dieses Gerücht geistert schon seit einigen Wochen durch das Dorf. Es bewahrheitet sich jetzt. Veränderungen im Polizeiposten waren aufmerksamen Beobachtern schon seit einiger Zeit aufgefallen. Postenführer Klaus Müller verrichtet seinen Dienst schon seit geraumer Zeit allein, hin und wieder nur noch unterstützt von einem Praktikanten des Polizeireviers Bretten.

Dessen Leiter Bernhard Brenner wollte zu der Vermutung keine Stellung nehmen, räumte jedoch ein, dass es im Laufe von Strukturreformen bei der Polizei immer wieder Änderungen geben könne. Der Pressesprecher des Karlsruher Polizeipräsidiums Ralf Minet verfügt schon über genauere Informationen. Er bestätigte, daß der Polizeiposten geschlossen werde. Nach seinen Informationen sei dieser Beschluss im Innenministerium gefallen. Wann der Beschluss umgesetzt werde, stehe indessen noch nicht fest.

Dem Wössinger Polizeiposten in der Wössinger Straße 104 ist damit kein besonders langes Leben beschieden. Nach langen Jahren im Wössinger Feuerwehrgerätehaus war der damalige Postenleiter Gottfried Schmitz am 12. Juli 2005 vor ziemlich genau 15 Jahren in das neue Gebäude eingezogen.

In der Rückschau interessant, was die damalige Karlsruher Polizeipräsidentin Hildegard Gerecke bei der Übergabe schon damals zur Polizeistrukturreform und zum „Damoklesschwert“ sagte, das jetzt wohl fällt:

Siebzehn Jahre habe man sich damit begnügen müssen. Gerade als sich eine neue Lösung für das Raumproblem abgezeichnet habe, habe mit der Polizeistrukturreform für einige Zeit das Damoklesschwert der Schließung über dem Walzbachtaler Posten gehangen. „Aber wir haben uns nicht so schnell geschlagen gegeben. Wir waren der Meinung, dass dieser Posten unverzichtbar ist, erhalten bleiben kann, soll und muss!“ resümierte Hildegard Gerecke einen letztlich erfolgreichen Kampf. „Was lange währt, wird endlich gut!“ meinte sie und blickte mit Wohlgefallen auf die neuen Räume. Es sei alles vorhanden, was die moderne Polizei brauche.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links