Header

Mundart und Musik

Wolfgang Müller und Alexandra Nohl zu Gast im Bruchsaler Schloss (PM) Mut machen „auf‘s Schwätze, wie uns de Schnawwel gwachse isch“, das will der bekannte Söllinger Mundart-Autor Wolfgang Müller, mehrfacher Preisträger bei renommierten Wettbewerben für Dialektdichtung. Zuletzt wurde er 2015 mit dem „Gnitze Griffel“ des Arbeitskreises Heimatpflege in der Kategorie Lyrik ausgezeichnet. Regelmäßig ist er auch in der SWR-Sendung „Gutsele“ zu hören und variiert sein Sortiment dabei von leicht verdaulich bis extra herb. Seit sechs Jahren hat Wolfgang Müller musikalische Begleitung durch die Bruchsalerin Alexandra Nohl, die seine Texte vertont und mit der Gitarre sowie eigenen Liedern für entsprechende Umrahmung sorgt.

Am Sonntag, 6. November um 11 Uhr sind Müller und Nohl zu Gast im Bruchsaler Barockschloss im Rahmen der monatlichen Stammtische des Fördervereins Deutsches Musikautomaten-Museum (DMM). Herzlich eingeladen in die Historische Wirtschaft im 2. Obergeschoss sind neben den Mitgliedern des DMM-Fördervereins auch interessierte Gäste. Für Nicht-Mitglieder wird lediglich der reguläre Schlosseintritt in Höhe von 6 Euro erhoben, die Veranstaltung selbst ist unentgeltlich.

Foto: Gerhard Öfner.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links