Header

Merkwürdigkeiten

Gleich zwei seltsame Vorfälle haben die letzten Tage in Wössingen für Aufmerksamkeit gesorgt. Zunächst einmal machte auf facebook mehrfach die Beobachtung die Runde, dass ein junger Mann sich in mehreren fremden Einfahrten und Carports herumgetrieben habe. Es wurde geargwöhnt, es sei jemand, der mögliche Beuteobjekte ausspähe. Schließlich nahm sich auch Bürgermeister Timur Özcan mit diesem Facebook-Posting der Sache an:

In den letzten Tagen ging vermehrt eine Nachricht rum, dass in Walzbachtal wohl ein junger Mann mit einer schwarzen Umhängetasche um die Häuser zieht und diese sehr auffällig beobachten würde. Zudem würde sich die Person auf privatem Gelände (z.B. Carport) aufhalten. Die Polizei ist bereits über diese Auffälligkeiten in Kenntnis gesetzt worden. Ich bitte auch Sie besonders aufmerksam zu sein und bei Auffälligkeiten die Polizei zu informieren. Es empfiehlt sich mit Ihren Nachbarn zu sprechen. Denn der beste Schutz ist eine aufmerksame Nachbarschaft.

Handfester fiel ein zweiter Vorfall aus, über den die Polizei die folgende Pressemeldung herausgab:

Kripo sucht nach mutmaßlicher Auseinandersetzung am Pfingstsonntag in Wössingen nach Zeugen

(PM) Das Kriminalkommissariat Bruchsal sucht nach einer noch völlig unklaren Auseinandersetzung weitere Zeugen, die sich am Pfingstsonntag im Bereich der Bushaltestelle der Grundschule Wössingen abspielte. An jenem Sonntag vor rund zwei Wochen schlug ein unbekannter Täter gegen 13.30 Uhr an einem gleichfalls unbekannten dunklen Kleinwagen mittels Baseballschläger eine Glasscheibe ein. In diesem Zusammenhang sind von Zeugen auch mehrere Männer sowie Knallgeräusche wahrgenommen worden.

Die daraufhin verständigte Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach dem dunklen Kleinwagen wie auch bezüglich der beschriebenen Personen ein. Allerdings fehlt bisher von sämtlichen Beteiligten jede Spur. Daher erhoffen sich die Ermittler der Kripo über mögliche Hinweise aus der Bevölkerung weiteren Aufschluss zu den Hintergründen und zu den beteiligten Personen. Der dunkle Kleinwagen müsste eine beschädigte Fensterscheibe aufweisen und war mit Karlsruher Kennzeichen, beginnend KA – ? und drei Ziffern versehen. Der Fahrer trug eine graue Schildmütze, näheres ist zu ihm nicht bekannt.

 Direkt bei dem Pkw stand wohl ein Mann südländischen Typs mit kurzem Haar, 20 bis 30 Jahre alt und geschätzte 180 cm groß, bekleidet mit einer grauen Jogginghose. Er schlug laut Zeugenaussage mit einem silberfarbenen Baseballschläger, der später sichergestellt werden konnte, an dem Kleinwagen eine Scheibe ein.

Ein weiterer, in der dortigen Nähe wahrgenommener Mann war dunkelhäutig mit kahlrasiertem Kopf, 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß und komplett schwarz gekleidet. Darüber hinaus ist in diesem Zusammenhang noch ein weiterer Verdächtiger gesehen worden, der auf Mitte 20 Jahre alt geschätzt wird und einen hellen Pulli trug.

Wer vor dem Hintergrund der beschriebenen Ereignisse sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Avatar

    Sylvia F.

    |

    Und wiederum, altbewährter Spruch : Holzauge sei wachsam! Auffällige „Besucher“ beim Nachbarn, könnten auch Dich betreffen!

    Reply

Kommentieren

Home Footer Links