Maibaum steht wieder

Wegen Corona unterschiedliche Verfahren in den Dörfern der Region

In den letzten beiden Jahren  hat das Maibaumstellen unter Corona stark gelitten, konnte nicht stattfinden. So richtig in den alten Bahnen verläuft es am 1. Mai mittlerweile trotz anderer Beurteilung der Pandemiesituation immer noch nicht.

Anders als gewohnt wird der Maibaum in Walzbachtal schon vor dem 30. April vom Baubetriebshof aufgestellt. Aufgrund der besonderen Verantwortung, die Einsatzfähigkeit der Mannschaft nicht durch Infektions-Ausfälle zu gefährden, entschied sich die Freiwillige Feuerwehr Walzbachtal nämlich dazu, das Stellen des Baumes in diesem Jahr noch nicht durchzuführen.

Im Ortsteil Jöhlingen findet der Brauch um 16:30 Uhr auf dem Kirchplatz statt. Die Feuerwehrkapelle wird das Ereignis musikalisch begleiten. Den Ausschank unterstützt der Obst- und Gartenbauverein Jöhlingen. Im Ortsteil Wössingen wird das Maibaumstellen um 18:00 Uhr auf dem Rathausplatz stattfinden. Der Musikverein Wössingen übernimmt die musikalische Umrahmung und ein Team aus der Verwaltung sorgt für das leibliche Wohl. Selbstverständlich ist die Bewirtung, mit alkoholfreien Getränken, frisch gezapftem Bier und leckeren ofenfrischen Brezeln, in beiden Ortschaften kostenfrei.

In Gondelsheim hingegen nimmt das seinen gewohnten Lauf. Für alle, die das Gondelsheimer Maibaumstellen mit Brauchtum und Tradition, vermisst haben, es kommt nach zweijähriger Pause wieder zurück. Wie früher wird der Kinder-Maibaum aufgestellt, genauso der klassische Maibaum zusammen mit der Feuerwehr und dem Bauhof. Das Programm in und vor der Saalbachhalle wird Musikverein „Harmonie“ gestalten. Als Highlight präsentiert der Heimat- und Kulturverein erstmals „Dejan“, der beim Rathausplatz-Fest light im letzten Sommer die Saalbachhalle zum Kochen und Tanzen brachte. Die Bewirtung der Veranstaltung übernimmt der Heimat- und Kulturverein.

Auch in Büchig nimmt das Geschehen am Samstag, 30. April 2022 und 17:00 Uhr auf dem Dorfplatz Büchig fast seinen normalen Verlauf. Der DRK Ortsverein Bretten-Büchig e.V. hingegen wird wie in den vergangenen beiden Jahren  auch dieses Jahr die Bewirtung zum traditionellen Fest zum Maibaumstellen in Büchig Auf Grund der aktuell immer noch hohen Corona-Fallzahlen nicht durchführen. Für den Ortsverein als Deutsches Rotes Kreuz stehe die Einsatzbereitschaft an erster Stelle, heißt es in einer Presseerklärung des Büchiger DRK.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links