Header

Krieg? Ohne uns!

Militärstreik und Desertion im 1. Weltkrieg

In dieser etwa 75-minütigen Lesung werden Rudi Friedrich (Trompete, Lautpoesie, Gesang, Lesung) und der Gitarrist Talib Richard Vogl (Gitarre, Lautpoesie, Gesang, Lesung) denjenigen Raum geben, die sich mit ihrer Desertion oder auf andere Art und Weise gegen den I. Weltkrieg wandten.

Mit Texten u.a. von Dominik Richert, Ernst Toller, Wilhelm Lehmann und Richard Stumpf, mit Gedichten, Liedern und Musik werden sie ihren Erlebnissen, Gedanken, Motiven und Konsequenzen nachgehen, auch mit Verweis auf die aktuelle Bedeutung.

Rudi Friedrich von Connection e.V. und der Gitarrist Talib Richard Vogl bieten mit einer tiefsinnig und kurzweilig gestalteten Szenischen Lesung einen aufschlussreichen Einblick in die Zeit des Ersten Weltkrieges. In Deutschland war 1914 die Kriegsdienstverweigerung so gut wie unbekannt. Zum Ende hin gab es massenhafte Desertionen und Militärstreiks gegen die Fortführung des Krieges. Zum ersten Mal entwickelte sich eine breite Bewegung gegen den Krieg. Daran anknüpfend gab es in der Weimarer Republik intensive Diskussionen über Strategien der Kriegsdienstverweigerung und andere Möglichkeiten des Widerstandes gegen Krieg. Nach der Szenischen Lesung wird es die Möglichkeit für ein Gespräch geben.

Veranstaltungsort: Gugg-e-mol-Kellertheater, Untere Kirchgasse 10, Bretten (Eingang gegenüber dem Neuen Rathaus)

Beginn der Veranstaltung: 20 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr      

  Eintritt 5,- Euro, Vorverkauf bei der Tourist-Info Bretten, Abendkasse ab 18 Uhr       

Die Veranstaltung ist Teil der Brettener Friedenstage:  

  alle Veranstaltungen der Brettener Friedenstage 2019      

  • Mi., 6.11., 19.00 Uhr:      Vernissage zur Ausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“, Foyer des Rathaus Bretten
  • Mi., 6.11. – Fr., 22.11.:    Ausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“, Foyer des Rathauses
  • Sa., 9.11., 20 Uhr:           Szenische Lesung „Krieg? Ohne uns!“, Gugg-e-mol Kellertheater (s.o.)
  • Mi., 13.11., 19.00 Uhr:    Ökumenischer Friedensgottesdienst, St.Laurentius Kirche
  • Do., 14.11., 19.00 Uhr:    Gesprächsabend „Auf dem Weg“, Ev. Gemeindehaus (bei der Stiftskirche)
  • Sa., 16.11., 19.00 Uhr:    Partnerschaftskonzert, Stadtparkhalle (Einlass 18.30 Uhr)
  • So., 17.11., 11:30 Uhr:   Gedenkfeier zum Volkstrauertag, Friedhof Bretten
  • Mo., 18.11., 18.00 Uhr:   Lichterzug für den Frieden, Marktplatz Bretten
  • Do., 21.11., 19:30 Uhr:   Vortrag „Sicherheit neu denken“, von Ralf Becker (Projektkoordinator der Ev. Landeskirche Baden), Bürgersaal
  • Fr., 22.11., 11.00 Uhr:    Schulvortrag von Ralf Becker: „Sicherheit neu denken“, Edith-Stein-Gymnasium,
  • So., 24.11., 19:00 Uhr:   Oratorium „The Armed Man: A Mass for Peace“ von Karl Jenkins, Sporthalle „Im Grüner“ (Einlass ab 18 Uhr)

                                                            

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links