Header

Kommandant oder nicht Kommandant?

Brettener Gemeinderat wählte in nichtöffentlicher Sitzung
Das Amt des Kommandanten der Brettener Feuerwehr ist kein leichtes. Schon mehrfach gab es heftige Auseinandersetzungen um seine Besetzung. Der letzte Amtsinhaber – zum ersten Mal hauptamtlich bestellt – beklagte sich über mangelnde Unterstützung und schmiss bereits nach wenigen Wochen den Bettel wieder hin. Jetzt scheint nach längerer Suche ein Nachfolger gefunden zu sein. Der Gemeinderat hat über die Personalie in nichtöffentlicher Sitzung entschieden.

Wohl informiert zeigte sich trotzdem die Brettener Lokalausgabe der Badischen Neuesten Nachrichten. Unter der Schlagzeile „Benjamin Heß wird neuer Feuerwehrchef“ verkündete sie heute Morgen den neuen Amtsinhaber. Im Brettener Rathaus war man über die Meldung „not amused“. Umgehend ließ OB Martin Wolff von Pressesprecher Markus Klohr die folgende Relativierung an die Presse verteilen.

Feuerwehrkommandant: bislang nur Vorauswahl
Der Brettener Gemeinderat hat am Dienstagabend in nichtöffentlicher Sitzung lediglich eine Vorauswahl für den neuen hauptamtlichen Kommandanten der Feu erwehr getroffen. Aufgrund einer Presseveröffentli chung möchte die Stadtverwaltung feststellen: endgül tig gewählt ist der neue Kommandant erst, wenn auch der Feuerwehrausschuss dazu angehört wurde.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Avatar

    Anonymous

    |

    Ein Kommentar zum Beitrag „Kommandant oder nicht Kommandant?“

    Die extremen Versäumnisse und personellen Fehlbesetzungen der letzten 10 Jahre zeigen sich einmal mehr in solchen Situationen. Nicht ohne Grund haben viele freiwillige und hauptamtlichen Kräfte die Feuerwehr Bretten verlassen.

    Reply

Kommentieren

Home Footer Links