Header

Karrieresprung

Stefan Keller wird Amtsleiter im Landratsamt

(PM/NadR) Viele Beobachter hatten im Vorfeld der Walzbachtaler Bürgermeisterwahl gemutmaßt, dass Stefan Keller den Hut in den Ring werfen würde. Die Anfrage aus dem CDU-Ortsverein habe der junge Familienvater aus privaten Gründen abgelehnt, war damals zu hören. Jetzt legt er aber tüchtig nach. Der Jöhlinger wird Amtsleiter im Karlsruher Landratsamt. Zu seinem Aufgabengebiet gehört auch der ÖPNV, der ihm sicherlich viel Arbeitskraft abfordern wird und hoffentlich auch Erfolge bringt.

Die Pressemeldung liest sich so:

 Stefan Keller ist neuer Leiter des Amtes für Schulen und Personennahverkehr. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel begrüßte die neue Führungskraft beim Amtsantritt am 2. September, wünschte viel Erfolg und freute sich auf die Zusammenarbeit. Der 34-Jährige Walzbachtaler tritt die Nachfolge von Jürgen Germann an. Gewählt wurde er zuvor vom Verwaltungsausschuss des Kreistags.

Stefan Keller ist Diplom-Verwaltungswirt (FH) und leitete zunächst bei der Stadt Eppingen die Abteilung Baurecht. Seit 2013 war er Hauptamtsleiter bei der Gemeinde Königsbach-Stein, wo er zuletzt auch Geschäftsführer des Schulverbandes Bildungszentrum Westlicher Enzkreis war.

Das Amt für Schulen und öffentlichen Personennahverkehr umfasst 146 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es ist zuständig für die beruflichen Schulen und die sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren in Trägerschaft des Kreises. Zum Aufgabenbereich gehört weiterhin die Kulturarbeit des Landkreises, das Kreisarchiv, die Kreismedienzentren, die Kreispartnerschaften und die Stiftung Frauenalb sowie der öffentliche Personennahverkehr und die Schülerbeförderung.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links