Header

Jetzt Beginn?

Planfeststellungsverfahren für B10/B293-Umgehung sollen nun im 1. Quartal 2021 beginnen

Termine für den Beginn des Planfeststellungsverfahren für die Jöhlinger B293-Umgehung hat es schon einige gegeben. Alle wurden nicht eingehalten. Jetzt hat der FDP-Bundestagsabgeordnete wieder mal neue Informationen dazu mit dieser Pressemitteilung:

(PM) Nach Mitteilung von FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung sollen die beiden Planfeststellungsverfahren für die B10/B293-Umgehung von Pfinztal-Berghausen und B293-Umgehung von Walzbachtal-Jöhlingen nun im 1. Quartal 2021 beginnen. In einer Antwort auf eine Parlamentarische Anfrage des Abgeordneten teilte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit, dass es coronabedingt zu Verzögerungen bei den Planungsarbeiten gekommen sei. Nach einem weiteren Gespräch im Regierungspräsidium Karlsruhe zeigt sich Christian Jung nun zuversichtlich, dass die Planfeststellungsverfahren „nun endlich eingeleitet werden können, um die Verkehrsprobleme in Pfinztal und Walzbachtal zu entschärfen und zu lösen“, wie er auch Pfinztals Bürgermeisterin Nicola Bodner und Walzbachtals Bürgermeister Timur Özcan mitteilte.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (3)

  • Avatar

    Christoph

    |

    Wieso wird zwischen Jöhlingen und Wössingen nicht einfach ein Kreisverkehr gebaut? Damit würde dieses ganze monströse Zu- und Abfahrtstraßengewürm komplett entfallen. Der Flächenverbrauch dadurch ist ja enorm. In Berghausen bekommt die Ortsumgehung sogar 3 Kreisverkehre, die Leistungsfähigkeit scheint also gegeben zu sein.

    Reply

    • Avatar

      bauigel

      |

      Als Antwort auf: Jetzt Beginn? Als Antwort auf: Christoph
      Über die Leistungsfähigkeit der Kreisverkehre unterhalten wir uns nochmal, wenn die Umgehung Berghausen tatsächlich gebaut ist – insbesondere der Kreisverkehr an der Einmündung der Umgehung auf die B10. Kleiner Tipp: im morgendlichen Berufsverkehr mit Rückstau bis zum Reisser wird auch ein Kreisverkehr nicht für weniger Fahrzeuge oder größere Lücken zum Einfädeln sorgen…

      Reply

  • Avatar

    Christoph

    |

    Als Antwort auf: Jetzt Beginn?
    Ob ich 3 oder 4 Kreisverkehre einbaue ist für die Leistungsfähigkeit ohne Belang. Schon einer würde ein Nadelöhr darstellen, wenn er denn nicht leistungsfähig genug wäre. Mal über den Tellerrand, vor allem ins Ausland, geschaut: Dort funktionieren Kreisverkehre hervorragend, bedarfsgerecht teilweise in mehrspuriger Ausführung. Nur weil wir in Deutschland jahrzehntelang die Kreuzung favorisiert haben, ist ein Kreisverkehr nichts Schlechtes. Wir haben es nur als letzte gemerkt und jetzt Nachholbedarf. Beispiel in Durlach, Kreuzung Killisfeldstr/Ottostr: Als Kreuzung Rückstau bis unter der Autobahn durch, fast 1km. Als Kreisverkehr maximal 7 Autos.

    Reply

Kommentieren

Home Footer Links