Bei der Hitze hilft nur noch untertauchen

Hoher Schaden bei Vorfahrtsverletzung

(PM) Auf etwa 25000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Freitagabend bei einem Zusammenstoß zweier Autos an der Einmündung der K 3568 in die B 294, auf Brettener Gemarkung entstand. An der von Sprantal kommenden Einmündung in die B 294 herrschte stockender Verkehr. Mehrere Autos fuhren nacheinander auf die B 294. Ein 73-jähriger Fahrer eines Audi bog dann nach links in Richtung Bretten ab und übersah dabei einen BMW, der von Bretten in Richtung Neulingen-Bauschlott unterwegs war. Der 36-jährige BMW-Fahrer versuchte noch auszuweichen. Es kam trotzdem zum Zusammenstoß der beiden Autos. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links