Header

Hilfe für den Pfeiferturm

Bauhütte bittet um zusätzliche Unterstützung
(PM) Am Samstag, 1. April und am Sonntag, 2. April 2017 wird im und beim Pfeiferturm die Totalsanierung des Peiferturms und die Neuaufrichtung des Brettener Zunftbaums als großartiges Bürgerprojekt im Jubiläumsjahr „1250 Jahre Bretten“ gefeiert. Bis dahin laufen die restlichen Arbeiten noch auf Hochtouren. Bisher wurden über 22.000 kostenlose Arbeitsstunden geleistet.
Viele „Kleinigkeiten“ sind von den beteiligten Fachfirmen (Elektro, Kunstschmied, Plattenleger, Sanitär, Schlosser, Schreiner, Zimmerer) und den Helfern der Bürgerinitiative Brettener Heimat- und Denkmalpflege (BBHD) noch zu erledigen. Montiert werden aktuell unter anderem die restliche Beleuchtung, die Brandmelder und Treppengeländer. Im Technikraum unterhalb der Außenstaffel wird der Boden noch mit Sandsteinplatten belegt und die WC-Einrichtung abschließend installiert. Türen, Fensterrahmen und Geländerteile müssen nochmals gestrichen und die Fußböden der 5 neuen Geschossebenen versiegelt, Fenster gereinigt und die Endreinigung von oben nach unten durchgeführt und die über 130 Namensschilder der Stufenspender und Infotalfeln befestigt werden.
Es gilt in diesem Fall wirklich der aufmunternde Satz: „Wir schaffen das !“ Zuletzt waren Unternehmerfrauen der VBU kräftig im Einsatz. Dennoch bittet der Sprecher der BBHD-Bauhütte Pfeiferturm, Alt-OB Paul Metzger, um zusätzliche Unterstützung. „Ich würde mich freuen, wenn sich diesem Beispiel weitere Mitbürgerinnen und Mitbürger anschließen und unter 0172/7447026 ihre möglichen Einsatzzeiten zur Koordination abstimmen würden.“ Metzger und das Bauteam der BBHD sind dort täglich, spätestens ab 10 Uhr, ganztägig bei der Arbeit anzutreffen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links