Bei der Hitze hilft nur noch untertauchen

Haus unbewohnbar

Akku eines Hoverboards löst Brand aus

In den letzten Wochen flimmerte hin und wieder ein Meldung über den Bildschirm, beim Aufladen eines sogenannten Hoverboards habe sich der Akkus entzündet. Jetzt hat das Phänomen auch in Jöhlingen zugeschlagen. Dazu die folgende Meldung aus dem Polizeipräsidium Karlsruhe.

(PM)  Der Akku eines sogenannten Hoverboards ist am Mittwochabend in einem Einfamilienhaus in Walzbachtal-Jöhlingen in Brand geraten und hat das Haus unbewohnbar gemacht. Das Sportgerät war am Mittwoch gegen 21.30 Uhr zum Laden an einer Steckdose im Büro angeschlossen. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der Akku des „Waveboards“ offenbar in Brand geraten. Die Feuerwehr Walzbachtal löschte das Feuer des Akkus und konnte schlimmeres verhindern. Die Rauchentwicklung machte das Gebäude in der Folge jedoch unbewohnbar. Die Bewohnerin konnte das Haus mit ihren beiden Kindern glücklicherweise unverletzt verlassen. Der Gebäudeschaden beträgt etwa 20.000 Euro.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links