Header

Gewinn aus dem Wald

Eschentriebsterben geht weiter / Forstwirtschaftsplan dem Walzbachtaler Gemeinderat vorgestellt
Einstimmig hat der Walzbachtaler Gemeinderat den Forstwirtschaftsplan für das Jahr 2017 gebilligt. Dies fiel den Räten umso leichter, als Oberforstrat Bernd Schneble den Räten ein außerordentlich gutes Ergebnis für das Jahr 2015 vorlegen konnte. Bei 700.000 Euro Einnahmen seien 231.000 Euro Gewinn übrig geblieben. Das sei keineswegs einem gesteigerten Einschlag zu verdanken. Der sei nahezu deckungsgleich mit dem langfristigen Einschlagsplan. Die Nachfrage bei Brenn-, Industrie- und Stammholz sei auch 2016 wieder stabil.

Der Wald stehe nichtsdestotrotz in großen Teilen prima da nicht zuletzt deshalb, weil das Klima besonders zu Beginn des Jahres 2016 sehr günstig gewesen sei. Die starken Regenfälle seien den Waldbesitzern sehr zupass gekommen. Ungeachtet dessen gingen die Probleme mit dem Eschen-Triebsterben unvermindert weiter. Alle Bäume seien gefährdet und bringe auch Probleme mit der Verkehrssicherungspflicht mit sich: „Da brechen nicht nur einzelne Äste runter, manchmal fällt der ganze Baum um,“ mahnte Schneble zu besonderer Vorsicht. Das gehe so weit, dass man der Verkehrssicherungspflicht halber manchen gefährdeten Baum fällen müsse.

Im Mittelpunkt stehe derzeit die Pflege der sich gut entwickelnde Kulturen und Naturverjüngungen. Starke Fruchtbildung sei bei Buchen, Hainbuchen und teilweise auch bei der Eiche zu beobachten. Darüber freuen sich die Wildschweine und die seien auch schon bei der Buchecker-Mast zu sehen. Die Waldbegänge mt dem Gemeinderat hätten sich bewährt. Sie seien eine Bereicherung auch für die Fachleute.

Förster Christian Wachter stellte die Hiebsflächen vor, auf denen 2017 ein ähnlich gutes Ergebnis erwirtschaftet werden soll wie 2015. Er wies darauf hin, dass die Brennholzpreise auf niedrigem Niveau stabil bleiben werden. Die Nachfrage sei derzeit etwas niedriger und die Deckung des Brennholzbedarfsdeckung kein Problem.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links