Header

Gewalttäter

Gondelsheimer verletzt seine Ehefrau und einen Polizeibeamten
(PM) In der Nacht von Samstag auf Sonntag verprügelte ein unter Alkoholeinfluss stehender Mann seine Ehefrau im gemeinsamen Wohnanwesen in der Gondelsheimer Bergstraße so massiv, dass sie schwer verletzt wurde. Sie konnte trotz ihrer Verletzungen in ein benachbartes Wohnanwesen flüchten. Die Anwohner riefen über Notruf die Polizei.

Als die eintreffenden Beamten des Polizeireviers Bretten den Mann zur Durchführung von polizeilichen Maßnahmen festnehmen wollten, widersetzte er sich massiv und bewarf die Beamten unter lauten Beschimpfungen gezielt mit Glasflaschen und anderen gefährlichen Gegenständen. Um die notwendigen Maßnahmen geordnet durchführen zu können, wurden weitere Einsatzkräfte zur Verstärkung angefordert.

Als diese eintrafen, verließ der Gewalttäter fluchtartig das Gebäude und rannte auf einen der sichernden Polizeibeamten zu, um ihn mit in der Hand gehaltenen Glasscherben gezielt zu verletzen. Der Beamte konnte den Angriff abwehren, erlitt aber Schnittverletzungen im Gesicht. Er musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Bei der Festnahme des Gewalttäters mussten die Polizeibeamten Pfefferspray anwenden und konnten ihn so nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Er wurde dabei ebenfalls verletzt wurde von hinzugerufenen Rettungssanitätern anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Neben einem Aufenthaltsverbot für seine eigene Wohnung erwarten ihn Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links