Gegenwind legt nach

Widerstand gegen Windkraft mit Unterschriften und Gutachten

Die in der Bürgerinitiative „Gegenwind“ organisierten Gegner der Windkraftanlage auf dem Weingartener Heuberg lassen nicht locker. Nachdem Maryvonne Cantinelli als Vertreterin von „Gegenwind“ während einer Gemeinderatssitzung Bürgermeister Timur Özcan einen Liste mit 1109 Unterschriften überreichte, die sich gegen die Anlage wandten, setzt die Bürgerinitiative (BI) die Unterschriftensammlung fort.

Jetzt überreichte sie zusammen mit Marta Bochnak dem Bürgermeister eine neue dicke Mappe mit Unterschriften von Gegnern der Windkraftanlage. Timur Özcan nahm die Unterschriften im Rathaus in Empfang und soll beeindruckt gewesen sein, so war zu hören.

Insgesamt umfasst die Unterschriftenlisten jetzt genau 1462 Personen. Dabei hat sich der Trend aus der ersten Aktion bestätigt. Den Löwenanteil steuern Jöhlinger Bürger dazu bei. Keine Überraschung, ist doch dort die Betroffenheit und die als potentiell empfundene Bedrohung wesentlich größer als in Weingarten oder Wössingen. Von den 1024 Walzbachtaler Unterschriften stammen 932 aus Jöhlingen und nur 92 oder etwa 10 Prozent aus Wössingen.

Neben den Unterschriften betrachtet die Bürgerinitiative einen zweiten Faktor als wichtige Säule ihrer Verhinderungsstrategie. Ein Gutachten soll die Unverträglichkeit der Windkraftanlage mit Natur und Umwelt nachweisen. Mal werden als Kosten 30.000 Euro genannt (Flugblatt vom Anfang dieses Jahres), mal nennt die zweite Vorsitzende Susanne Görner 50.000 Euro (BNN 22.4.2021). Das Gutachten soll mit einer Spendenaktion finanziert werden. Auf der Homepage der BI (https://www.gegenwind-kraichgau.de/) wird der derzeitige Stand der Kampagne mit 49 Prozent beziffert. Ob das nun 49 Prozent von 39.000 oder von 50.000 Euro sind  bleibt offen.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

  • Avatar

    Stefanie Jung

    |

    Info zum Gutachten
    Das Angebot für das Gutachten zum Umwelt- und Artenschutz auf dem Heuberg beträgt 30.000 €. Davon haben wir jetzt 49 % der Summe gesammelt. Das aktuelle Spendenbarometer kann auf unserer Homepage eingesehen werden: https://www.gegenwind-kraichgau.de
    Im BNN-Artikel war eine höhere Summe genannt, da aus den Ergebnissen des Gutachtens noch Ergänzungsgutachten notwendig werden können.

    Reply

  • Avatar

    Lothar

    |

    Als Antwort auf: Gegenwind legt nach
    Spricht sich diese seltsame Initiative eigentlich auch gegen die geplante Umgehungsstraße aus? Oder ist man vor ideologischer Verblendung auf diesem (Diesel)Auge völlig blind?

    Reply

Kommentieren

Home Footer Links