Header

Gefährliche Körperverletzung

Im Oberderdinger „Heiliggrund“
Erst kurz vor Weihnachten sorgte ein Überfall auf einen 71-jährigen Flehinger für Aufsehen. Jetzt schlug in Oberderdingen erneut ein Täter zu. Die Polizeimeldung aus dem Polizeirevier Bretten:

(PM pol) Am Samstag, gegen 19.30 Uhr, kam ein 65-Jähriger aus Oberderdingen gerade nach Hause, als seine Schwester mit einem Auto aus dem Hof des Anwesens in der Straße „Heiliggrund“ fuhr. Die Schwester fuhr den „Heiligrund“ bergab, als ihr mitten auf der Fahrbahn ein Radfahrer entgegenkam. Sie musste abbremsen, setzte dann aber ihre Fahrt fort. Der 65-Jährige sprach den Radfahrer an und bat ihn, doch mit dem Rad nicht mitten auf der Fahrbahn zu fahren.

Der Angesprochene warf sein Rad auf den Boden, ging auf den 65-Jährigen zu und schlug ihm unvermittelt zwei Mal ins Gesicht. Geschockt zog sich der Geschädigte in sein Haus zurück. Der Schläger verfolgte ihn ins Haus und schlug im erneut mit einem vorgefundenen Besen ins Gesicht. Danach nahm er sein Fahrrad und fuhr davon. Der 65-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Den Schläger konnte er wie folgt beschreiben: Zwischen 20 und 30 Jahre alt, schlanke, drahtige Figur, 170 bis 180 cm groß, sprach mit russischen Akzent. Sachdienliche Hinweise bitte an den Polizeiposten Oberderdingen unter der Telefonnummer (0 70 45) 5 61 oder das Polizeirevier Bretten unter der Telefonnummer (0 72 52) 5 04 60.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links