Header

Freitags im Museum

Brunnen, Dreck und Tierkadaver – Hygiene im spätmittelalterlichen Bretten

(PM) Zur vorerst letzten Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Freitags im Museum“ lädt das Brettener Stadtmuseum im Schweizer Hof für Freitag, den 14. Oktober ein. Unter dem Titel „Brunnen, Dreck und Tierkadaver – Versorgung, Entsorgung und Hygiene im spätmittelalterlichen Bretten“ referiert Museumsleiter Dr. Peter Bahn zu geradezu existentiellen Fragen des städtischen Alltagslebens in der Zeit um 1500, die auch für Bretten Bedeutung hatten.

Aufgeworfen wird dabei z.B. die Frage, wovon die Brettener damals eigentlich lebten und wie sie an Le-bensmittel und andere wichtige Güter kamen. Auch die Wasserversorgung der Stadt ist ein wichtiges Thema, ebenso die Entsorgung des Abfalls im Rahmen einer weitgehend auf natürliche Kreisläufe orientierten Wirtschaftsweise. Erläutert wird all dies anhand zahlreicher Exponate in der derzeit noch laufenden Sonderausstellung „Um 1500 – das Ende des Mittelal-ters“. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Muse-umsfoyer, der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links