Header
Bild: W.Grundmann – Feuerwehrförderverein Bretten

Feuerwehrförderverein in Esslingen

Erstes „Anrollen für die Saison 2017“
Endlich, es war soweit – der erste Einsatz der Saison für die Oldtimergruppe des Feuerwehrfördervereins auf den sich schon alle freuten, stand an. Schon im vergangenen Herbst hatte man die Teilnahme am 4. Oldtimertreffen für Nutz- und Feuerwehrfahrzeuge im „Entennest“ in Esslingen zugesagt. Zum Einsatz kamen die Fahrzeuge, Mannschafts- und Gerätewagen Mercedes Benz Baujahr 1934, Tanklöschfahrzeug Magirus Deutz Baujahr 1955 und Mannschaftstransportwagen VW T3 Baujahr 1983 des FFV Bretten. Bei schönem Wetter machte man sich zunächst auf den Weg nach Esslingen.

In Knittlingen traf man auf die Oldtimerfreunde von Walters Oldtimermuseum, die auf dem Treffen das erst Müllfahrzeug von Walter Pfitzenmaier ausstellen wollten. Der Müllwagen Mercedes Benz mit KUKA-Aufbau war mit Gerd Baumann, Eugen Mendel und Walter Pfitzenmaier besetzt. Gemeinsam ging dann die Fahrt weiter über Bietigheim-Bissingen, wo sich dem Tross zwei Oldtimer der Freiwilligen Feuerwehr Bissingen in Richtung Esslingen anschlossen. Dort wurde unser Tross schon erwartet, denn für diese unsere Fahrzeuge wurden Sonderplätze für die Präsentation bereitgehalten. Ein zahlreiches Publikum beäugte bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen die Fahrzeuge. Viele Fragen zu technischen Daten, Restaurationen der Fahrzeuge wollten kein Ende nehmen. Gerne standen die Crews dem sehr interessierten Publikum Rede und Antwort und – klar – freuten sich über die Anerkennung der geleisteten Arbeiten, die bei Fahrzeugrestauration entsteht. Wie die Hinfahrt verlief auch die Rückfahrt fast reibungslos. Bis auf einen verstopften Kraftstofffilter – kein Problem für die routinierte Brettener Oldtimer Crew des Feuerwehrfördervereins – wieder gut in Bretten angekommen….es war das „Erste Anrollen“ für die Saison 2017

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links