Header

Feuer am Waldrand

Eine trockene Thuja-Hecke brennt wie Zunder. Und hat die entsprechende Rauchentwicklung. Diese Erfahrung musste ein Wössinger Hobby-Gärtner machen, der heute Nachmittag gegen 16 Uhr sein Grünzeug ausgerechnet am Waldrand seitlich der Kreisstraße Richtung Stein in Asche verwandeln wollte.

Einem aufmerksamen Dürrenbüchiger, der das entstehende Feuer von einem Hügel in den Schiffleswiesen beobachtete, war das nicht geheuer. Er verständigte die Feuerwehr. Die Wössinger und Jöhlinger Abteilungen waren mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften schnell zur Stelle und bereiteten dem aufflackernden Flammen ein ebenso schnelles Ende. Ob der Brandleger wegen der Unachtsamkeit mit einer Strafe zu rechnen hat, konnte Einsatzleiter Dehm nicht bestätigen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links