Header

Epidemische Unfallflucht

Gleich mehrfach kam es an diesem Wochenende zur Unfallflucht im Bereich des Polizeireviers Bretten. Die gesammelten Vorfälle aus dem Revier hier in einer Zusammenfassung:
Alkohol- und Drogeneinfluss
Ein 21-jähriger Kia-Fahrer fuhr am Sonntagmorgen, um 05.10 Uhr, in Gondelsheim auf der Brettener Straße in Fahrtrichtung Bretten. In Höhe von Haus Nr. 30 kam er auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen entgegenkommenden BMW. Dabei entstand nach Schätzungen der Polizei Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von etwa 6000 Euro. Ohne anzuhalten fuhr der 21-Jährige weiter. Der BMW-Fahrer nahm die Verfolgung auf. Am Alexanderplatz in Bretten machte der BMW-Fahrer eine Polizeistreife mit der Lichthupe auf sich aufmerksam. Die Polizei nahm gleichfalls die Verfolgung auf. Der Kia konnte an der Einmündung der Hermann-Beuttenmüller-Straße in die Wilhelmstraße in Bretten angehalten und kontrolliert werden. Dabei wurde festgestellt, dass der 21-jährige Unfallverursacher erheblich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kaufland-Parkplatz Diedelsheimer Höhe
Eine 41-Jährige parkte ihren grauen Peugeot am Samstag, um 15.45 Uhr, auf dem Parkplatz des Kauflands auf der Diedelsheimer Höhe in Bretten. Als sie nach ihrem Einkauf um 16.25 Uhr zurückkam, stellte sie fest, das ihr Auto hinten, rechts erheblich beschädigt war. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte sich nach dem Zusammenstoß mit dem geparkten Peugeot unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 2000 Euro.

Helga-Barth-Straße
Ein unbekannter Autofahrer fuhr in der Nacht vom Freitag zum Samstag, in der Zeit von 23.00 Uhr bis 09.00 Uhr, in Bretten, in der Helga-Barth-Straße, vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen in einer Parkbucht geparkten BMW. Ohne sich um die Regulierung des Schadens in Höhe von etwa 1500 Euro zu kümmern, flüchtete der Autofahrer.

Unfallflucht im Amthof
In der Nacht vom Freitag zum Samstag, um 00.20 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrer eines grauen BMW in Oberderdingen im Amthof rückwärts gegen den Sockel einer historischen Laterne. Der Mast brach, die Laterne blieb quer auf dem Gehweg liegen und blockierte die Zufahrt zum Amthof 2. Der BMW-Fahrer fuhr davon, ohne seinen Feststellungspflichten nachzukommen. Die Höhe des Schadens an der Laterne muss noch ermittelt werden.

Für alle Fälle gilt: Sachdienliche Hinweise bitte an den Polizeiposten Oberderdingen unter der Telefonnummer (0 70 45) 5 61 oder das Polizeirevier Bretten unter der Telefonnummer (0 72 52) 5 04 60.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links