Header

Einzelhandel gesichert

Bebauungsplan wegen des Jöhlinger Treff3000 auf dem Weg
Die Erstellung eines Bebauungsplans für das Gebiet des Treff3000 am östlichen Jöhlinger Ortseingang und seine Offenlage hat der Walzbachtaler Gemeinderat beschlossen. Der Plan wird im vereinfachten Verfahren erstellt und soll – ähnlich dem Beschluss für den Wössinger Edeka – die Ansiedlung zentrenrelevanter Sortimente ausschließen. Damit soll vermieden werden, dass „sich im vorhandenen Gebäude unverträglicher Einzelhandel ansiedelt, der zu einer Schwächung des Einzelhandels im Ortszentrum führen würde“, so heißt es in der Vorlage der Gemeindeverwaltung.

Grundlage ist die 2012 im Rahmen des Einzelhandelskonzepts „Zukunftsoffensive Walzbachtal“ erstellte, sogenannte „Walzbachtaler Liste“. Im Gegensatz zu Wössingen soll die Liste durch ein Gutachten überprüft werden. „Diese Liste kann man nicht einfach ändern. Das geht nur mit gutachterlicher Überprüfung“, informierte Lars Petri, der die Details der Planungen vorstellte. Mit der Überprüfung wurde ein Marktforschungsinstitut beauftragt. Das Gutachten soll bis Ende Januar vorliegen, ergänzte Bürgermeister Karl-Heinz Burgey. Lars Petri rechnet mit einer zügigen Abwicklung. Es handle sich um einen einfachen Bebauungsplan, der nicht die Mindestanforderungen eines qualifizierten Bebauungsplans erfüllen müsse.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links