Header

Einbruchserie

Von Sprantal bis Gondelsheim
(PM pol) Mehrere Firmeneinbrüche und ein Einbruch in die Ortsverwaltung in Sprantal in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag beschäftigen derzeit die Polizei in Bretten. In Bretten wurde im Gebäudekomplex Carl-Benz-Straße 2 in insgesamt drei Firmen eingebrochen. Nach bisherigen Ermittlungen wurde in keiner Firma etwas entwendet, so dass es beim Sachschaden an einigen Türen in Höhe von mehreren Hundert Euro blieb.

Bei einem Gipser- und Stukkateurgeschäft in der Straße „Im Brückle“ schnitt ein unbekannter Täter den Maschendrahtzaun zum Gelände auf, schlüpfte durch das Loch und schlug anschließend ein Fenster auf der Gebäuderückseite ein. Ein massives Gitter vor dem Fenster wurde mit großem Kraftaufwand so weit aus der Wand gerissen, dass der Einbrecher in das Gebäude gelangen konnte. Im Inneren wurden mehrere Türen aufgebrochen. Entwendet wurden verschiedene Werkzeuge.

Im Stadtteil Sprantal stieg ein unbekannter Täter in die Räume der Ortsverwaltung in der Ortsstraße ein, nachdem er an der südlichen Seite des Gebäudes ein Fenster eingeschlagen hatte. Mehrere Schränke und Schreibtische aufgebrochen. Ob und was entwendet wurde, wird derzeit festgestellt, allein der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Im Stadtteil Diedelsheim wurde bei den Kleintierzüchtern im Langwiesenweg die Tür zum Vereinsheim aufgebrochen. Entwendet wurde ein geringer Bargeldbetrag. Der Sachschaden an der Tür wird auf etwa 100 Euro geschätzt.
Auch der benachbarte Sternfahrerclub wurde Opfer des vermutlich gleichen Einbrechers. Hier wurde neben der Eingangstür auch die Tür zum Schankraum aufgebrochen. Entwendet wurde ein CD-Wechsler und Alkohol. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1000 Euro.

In Gondelsheim wurde in der Industriestraße in ein Gebäude der Deutschen Telekom eingebrochen. Der Täter riss auf der Rückseite zunächst an einem Fenster den Rollladen aus der Führung und stieg in das Gebäude ein, nachdem er ein Fenster eingeschlagen hatte. Im Inneren wurden Schränke und Schreibtische durchwühlt. Nach bisherigen Feststellungen wurde nichts entwendet. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 800 Euro.
Die Polizei sucht zu allen Fällen Zeugen. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter der Telefonnummer (0 72 52) 5 04 60 in Verbindung zu setzen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links