Header

eBooks & more

Bretten verzeichnet beträchtliche Ausleihsteigerungen / 2016 wiederum ein erfolgreiches Jahr für den Onleihe-Verbund
(PM pol) Während der Buchhandel stagnierende bis sinkende Nachfragen in Bezug auf eBooks beklagt, boomt das virtuelle Angebot der Bibliotheken, insbesondere das des erfolgreichen Verbundmodells „eBooks & more“ im Regierungsbezirk Karlsruhe. Mittlerweile auf 16 Bibliotheken angewachsen, verzeichnet der engagiert arbeitende Onleihe Verbund der Region Mittlerer Oberrhein eine Ausleihsteigerung um über 45% von 94.142 (2015) auf 136.884 im abgelaufenen Jahr. Auch die Zahl der aktiven Nutzer wuchs um 600 auf 5.451.

Weit über 17.000 eMedien, sprich Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen in digitaler Form, stehen rund um die Uhr, unabhängig von Ort und Öffnungszeiten Bibliotheksnutzern aus Bretten, Bruchsal, Bühl, Ettlingen, Forst, Gaggenau, Graben-Neudorf, Iffezheim, Karlsbad, Karlsdorf-Neuthard, Östringen, Philippsburg, Rastatt, Rheinstetten, Waghäusel und Waldbronn ohne zusätzliche Kosten unter www.onleihe.de/more zur Verfügung; einzige Voraussetzung ist ein gültiger Bibliotheksausweis und ein PC, Smartphone oder E-Reader mit Internetzugang.

Verstärkt angeschafft wurden 2016 wiederum Lizenzen im Kinder- und Jugendbereich sowie Lernhilfen, Reiseführer und allgemeine Sachliteratur, die mittlerweile zu Ausleihrennern wurden: Kochbücher, Anleitungen für Deko und Einrichtung sowie Achtsamkeits- und Entspannungsbücher erfreuen sich reger Nachfrage. Unter den Romanen führen wiederum Krimis und Historisches die eBook-Ausleihstatistik an. Die große Zahl neuer Zeitschriften-Abonnements, die das Angebot seit 2016 zusätzlich bereichert, ist sicherlich mit ein Grund für die stark gestiegenen Ausleihzahlen, neben einem immer umfangreicher werdenden Angebot und den vielen zusätzlichen Lizenzen für brandaktuelle Bestseller.

Auch Bretten verzeichnet beträchtliche Ausleihsteigerungen im onleihe-Bereich: mit 8.601 virtuellen Medien wurde von über 350 Nutzern mehr als doppelt so viel ausgeliehen wie 2015 (4.195). Im Einzelnen waren das 7032 eBooks, 633 eAudio, 936 ePaper und aMagazines, die Brettens Leser digital verschlungen haben.

Seit 2013 agiert diese von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Karlsruhe initiierte und betreute Verbundlösung als Erfolgsmodell für eine technisierte Medienvielfalt. Damals machten sich 11 mutige Bibliotheken auf den Weg ins digitale Zeitalter, vier sprangen mittlerweile auf den virtuellen Zug auf und Mitte 2017 bekommt der Verbund „eBooks & more“ mit Walzbachtal erneut Zuwachs.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links