Header

Die Stadt mit dem Hundle

Brettener Funkamateure mit Geschenk zum Stadtgeburtstag
(PM) Auch in Dänemark und an der Nordsee kennt man das „Brettener Hundle“. Pünktlich zum 1. Januar 2017 nahmen die Brettener Funkamateure mit einem Sonderrufzeichen zum Stadtgeburtstag den Funkbetrieb auf. Obwohl zunächst nur innerdeutscher Betrieb geplant war, kamen bereits in den ersten Minuten Verbindungen mit Dänemark, den Niederlanden, Frankreich und Kroatien zu Stande. Beim Erklären des Standortes fragte umgehend ein dänischer Gesprächspartner zurück: „Ach ist das nicht die Stadt mit dem „Hundle?“ Im weiteren Gespräch stellte sich dann heraus, dass er und ein weiterer Gesprächspartner aus Norddeutschland bereits in Bretten übernachtet hatten.

Innerhalb der ersten Woche wurden bereits über 500 Verbindungen getätigt. Bereits in der ersten Stunde war der Andrang so groß, so dass nicht alle Anrufer die Sonderstation arbeiten konnten. ausgingen. Vom Riesenansturm auf das Event-Rufzeichen war selbst Ralf Knopf. erster Vorsitzender der Brettener Funkamateure, völlig überrascht. „Bis zum 06. Januar möchten wir den Funkbetrieb hauptsächlich auf den deutschen Raum beschränken, danach werden wir ihn auf Europa und die restliche Welt ausdehnen“, erklärt Knopf. Das kryptische Rufzeichen „DL1250BRET“, teilte die Bundesnetzagentur freundlicherweise dem Ortsverband Walzbachtal-Bretten im Deutschen Amateur Radio Club e.V. für die Dauer von einem Jahr zu.

Die über 70 aktiven Mitglieder im Großraum Bretten möchten unter diesem Rufzeichen möglichst viele Kontakte knüpfen und so die Stadt Bretten und den Stadtgeburtstag international bekannt machen. Die Verbindungen werden von den Funkpartnern über eine besondere Karte bestätigt. So

bald die ersten Karten da sind, werden diese in Bretten ausgestellt. Für das Jahr 2017 sind noch einige Events geplant. So soll am 23.07. ein Stratosphärenballon mit besonderer Nutzlast von Bretten aus starten. Mehr wird aber noch nicht verraten, schmunzelt Knopf. Mehr Informationen gibt es im Internet unter: www.a36.de oder bei Facebook: www.facebook.com/a36.de

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links