Header

Corona-Vorsorge

Gondelsheim kümmert sich um seine Kraichgauschule

Die Corona-Fallzahlen waren in Gondelsheim nicht dramatisch.  Dennoch habe die Kraichgauschule “mit einer unendlichen Reihe von Dingen auf Corona reagiert”, sagte Bürgermeister Markus Rupp während der letzten Gemeinderatssitzung. Die Gemeinde will diese Bemühungen weiter unterstützen.

Rupp schlug dem Gemeinderat vor, für jedes Klassenzimmer ein sogenanntes CO2-Messgerät anzuschaffen. Mit ihnen können die Aerosole in den Klassenzimmern gemessen werden. Keine allzu große Investition, kostet dieses Messgerät doch lediglich 25 Euro.

Um einiges kostspieliger hingegen wären Luftreinigungsgeräte. Ausgestattet mit einem Hepa-Filter holen sie bis zu 99 Prozent der Viren aus der Luft. Das allerdings würde gegenwärtig 3000 bis 4.000 Euro pro Gerät kosten, unfinanzierbar für die ganze Schule. Der Bürgermeister schlug dem Gemeinderat trotzdem vor, zwei Geräte testhalber zu beschaffen: “Wir können uns das leisten bei  bei nur einer Schule. Dies umso mehr als uns diese Geräte nicht nur diesen Winter begleiten werden”, meinte Rupp. Er interpretierte sie auf jeden Fall als ein Signal, dass Gondelsheim seine Schule sicherer machen wolle.

Die Gemeinderäte waren sich einig, dass diese Geräte flankierend neben dem Lüften eingesetzt werden sollten, was Dr. Muhammed Yilmaz (Grüne) mehrfach betonte. Die Entscheidung über die Beschaffung will der Bürgermeister nach Beratungen mit den Fraktionsvorsitzenden treffen.

Eine Frage, die die Gondelsheimer immer wieder bewegt, ist die nach der Wiedereröffnung des Bahnübergangs. Aller Voraussicht nach wird es „kein böses blaues Wunder“ geben, versicherte der Bürgermeister. Von der Bahn habe er die Information erhalten, so Rupp, dass alles im grünen Bereich sei und der Übergang wie geplant am 31. Oktober wieder geöffnet werde, sofern nichts Gravierendes passiere.

Wenig glücklich ist Rupp auch über die Öffnungszeiten der Gondelsheimer Poststelle.  Die Post kriege es einfach nicht hin, geregelte Öffnungszeiten zu gewährleisten so informierte Rupp. Es könne aber nicht sein, dass die Öffnungszeiten vom Krankenstand einer Person abhänge.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links