Header

Corona im Kindergarten

Die Brettener Drachenburg wird am Wochenbeginn durchgetestet

Nachdem in den letzten Wochen die aktuellen Corona-Fallzahlen in Bretten immer weiter abnahmen und sich der Null näherten, ist jetzt wieder ein Ausschlag nach oben zu verzeichnen. Das Gesundheitsamt meldet für den heutigen Sonntag acht bestätigte Fälle.

Teil dessen ist eine Infektion im städtischen Kindergarten Drachenburg. Der Stadtverwaltung Bretten wurde am Freitagabend mitgeteilt, dass sich ein Kind des städtischen Kindergartens Drachenburg mit Covid-19 infiziert hat. Die 25 Kinder der betroffenen Gruppe müssen jetzt ebenso wie die Erzieherinnen, die Kontakt mit dem infizierten Kind hatten, bis 11. August in häusliche Quarantäne. Darüber wurden die betroffenen Familien bereits telefonisch durch die Kindergartenleitung informiert.

„Eine komplette Schließung des Kindergartens ist nach jetzigem Stand nicht notwendig, da sich die Einrichtung vorbildlich an die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln gehalten hat und eine Durchmischung der Gruppen derzeit ausgeschlossen werden kann“, berichtet Simon Bolg, Leiter des Ordnungsamts. Die Testung der betroffenen Kinder und Mitarbeiterinnen wird Anfang nächster Woche erfolgen. „Wir stehen in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt und werden die Bevölkerung selbstverständlich über die Entwicklung auf dem Laufenden halten“, informiert Oberbürgermeister Martin Wolff.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links