Header

Erwachen

Neues Konzept zur Behandlung von Komapatienten

Es ist der Super-GAU: Nach einem schweren Verkehrsunfall, einem Schlaganfall oder einem langen Atemstillstand nach einem Herzinfarkt erlangen die Opfer nicht mehr das Bewusstsein. In diesem lebensbedrohlichen Zustand sind viele Komapatienten erstickungsgefährdet und bedürfen einer Überwachung rund um die Uhr. Ein mitunter jahrelanger Aufenthalt im Krankenhaus und in Intensivpflegeeinheiten folgt.

Weiter lesen Keine Kommentare

Flugscham

Unterschiedliche Reaktionen auf „Fridays for Future“

Greta Thunberg – hoch im Kurs als nächste Friedensnobelpreisträgerin – war auf dem Atlantik unterwegs. Sie will im September am UN-Klimagipfel in New York teilnehmen. Als Transportmittel hatte die Klimaaktivistin und Gründerin der „Fridays for Future“-Bewegung das Segelboot gewählt. Sie wollte damit ihre Entschlossenheit demonstrieren, diesen Schritt ohne großen ökologischen Fußabdruck zu tun.

Weiter lesen Keine Kommentare

Ausflug mit Spätfolgen

Wenn einer Stadtbahn fährt, dann kann er was erleben

Der Abend ist lau. Ein Sternenzelt begleitet uns auf dem Weg zum kulturellen Highlight, den Karlsruher Schlosslichtspielen. Schöner kann schlosslichtspielen nicht sein. Auf dem Rasen vor dem Schloss breiten wir unseren Teppich aus. Imposant was sich da vorne auf der Fassade des auch ohne Lichtspektakel schon beeindruckenden Gebäudes tut.

Weiter lesen 8 Kommentare

Betriebsführung

Auf dem Spitalhof in Diedelsheim

(PM) Viele Verbraucherinnen und Verbraucher möchten wissen, wie Lebensmittel erzeugt werden. Nachhaltigkeit spielt dabei zunehmend eine Rolle. Im Rahmen der Landesaktion „Gläserne Produktion“ können Interessierte am Donnerstag, 5. September, bei einer Betriebsführung auf dem Spitalhof in Bretten-Diedelsheim unter dem Motto „Meine Region – Mein Essen – Meine Bauern“ Informationen aus erster Hand erlangen. Junglandwirt Alexander Kern zeigt, wie er seine Rinder, Kälber und Bullen in einem offenen Stall hält und wie genau er Nahrungsmittel auf dem Acker erzeugt. Die Tiere können sich im Stall und auf den umliegenden Wiesen frei bewegen. Familie Kern verarbeitet das Fleisch selbst in der eigenen Metzgerei und verkauft direkt über den Hofladen. Zudem gibt es auf dem Hof einen mobilen Hühnerstall, so dass Eier und Suppenhühner im Sortiment sind. Themen wie Tierwohl, moderne und nachhaltige Landwirtschaft, Maßnahmen zum Insektenschutz, Pflanzenschutz und Maschineneinsatz können diskutiert werden.

Die Veranstaltung findet von 17 bis 19 Uhr auf dem Spitalhof, Häringsäcker 3, 75015 Bretten-Diedelsheim statt. Zu erreichen mit der Stadtbahnlinie S4 und Regionalzügen bis Bahnhof Bretten bzw. mit der Stadtbahnlinie S9 bis Haltestelle Diedelsheim. Dann ca. 20 min. Fußweg.  Eine Anmeldung ist direkt beim Betrieb telefonisch unter 07252 41435 oder per E-Mail: alexander-kern963@web.de erforderlich.

Tipp: Passend zu dieser Veranstaltung gibt es am Dienstag, 24. September, von 18 bis 22 Uhr im Ernährungszentrum im Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Karlsruhe, Am Viehmarkt 1, 76646 Bruchsal einen Workshop mit Küchenpraxis. Inhalt ist der achtsame Umgang mit dem Lebensmittel Fleisch und die Verarbeitung selten verwendeter Fleischteile. Es wird ausschließlich mit Erzeugnissen aus der Region gekocht. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0721 936 88630 oder E-Mail: ernaehrungszentrum@landratsamt-karlsruhe.de. Die Kosten betragen 20 Euro.

Weiter lesen Keine Kommentare

Home Footer Links