Header

Fallzahlen steigen weiter

Mit den Fällen im Wössinger Haus Losenberg hat sich die Zahl der in Walzbachtal Infizierten nach Angaben des Landratsamtes auf 18 erhöht. Gestern hatte das Landratsamt noch von 14 Fällen berichtet. Damit ist man aber weit von Bretten entfernt, das sich mit einer Steigerung auf 163 Fälle als der Hotspot des Landkreises erweist.

Weiterlesen

Corona bei den Flüchtlingen angekommen

Betroffene Person und Kontaktpersonen isoliert untergebracht

Die Corona-Gefahr ist überall dort am größten, wo viele Menschen auf engem Raum zusammen sind oder gezwungenermaßen auch wohnen. Die vielen Fälle in den Krankenhäusern und Seniorenzentren und Pflegeheimen machen das deutlich. Auch in der Region ist das so. In Stutensee traten die ersten größeren Fallzahlen in einem Seniorenzentrum auf. Die Welle ist mittlerweile mit Macht übergeschwappt in das Neibsheimer Haus Schönblick. Dort werden 130 positive Fälle registriert. Gestern meldete auch das Wössinger Pflegeheim Losenberg die ersten beiden positiven Fälle, die, so war zu hören, in der Demenz-Abteilung auftraten.

Gefürchtet worden war, dass Corona auch in den Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge Fuß fassen könnte. Heute ist es so weit. Die Stadt Bretten meldet den ersten Corona-Fall in der Unterkunft an der Schießmauer. Hier die Pressemeldung:

Weiterlesen

Jetzt auch Kürnbach

„Dramatische Wende“: Es hat Kürnbach erwischt. Nachdem das kleine Dorf im Osten des Landkreises bis gestern standhaft jeden Tag den weißen Fleck in der Corona-Landkarte des Landkreises Karlsruhe gab, ist es jetzt ein wenig errötet. Kürnbach meldet den ersten Corona-Fall.

Weiterlesen

Karfreitag fällt nicht aus

Digitaler Gottesdienst aus der Wössinger Weinbrennerkirche / Katholiken schauen nach Freiburg

Für die Christen, ob nun Katholiken oder Protestanten, nähern sich mit Ostern die wichtigsten Tage ihres Glaubensbekenntnisses. Doch dieses Jahr wird es keine Gottesdienste in den Kirchen geben. Corona sperrt die Kirchen zu. Alle? Nicht alle! Vereinzelt schon gab es Versuche von Pfarrern, die Gottesdienste per Livestream den Gemeindemitgliedern zur Verfügung zu stellen. Das Experiment wagen nun in Wössingen am Karfreitag 10. April um genau 10 Uhr Jörg-Frieder Hindenlang, Laura Pfatteicher und Papa Peter.

Weiterlesen

Bretten schwer getroffen

104 Fälle in Neibsheimer Seniorenzentrum / Zahl der Toten steigt auf 5 / Landkreiskliniken stehen bereits mit Ärzten in Verbindung / Helfer gesucht

(PM)  Nach Auftreten von COVID-19-Infektionen im Pflege- und Altenwohnheim Schönblick in Bretten-Neibsheim wurde damit begonnen, Bedienstete und Bewohnerinnen und Bewohner zu testen. Nach dem momentanen Stand sind 68 Bewohner und 36 Mitarbeiter mit dem Virus infiziert. Fünf Bewohner sind verstorben. Im Pflegeheim arbeiten insgesamt 166 Bedienstete und es leben 181 Bewohner dort. Da davon ausgegangen werden muss, dass die weiteren Tests ähnliche Ergebnisse bringen und Betroffene im weiteren Krankheitsverlauf auch stationärer Behandlung bedürfen, haben die Kliniken des Landkreises bereits Kontakt zu den niedergelassenen Ärzten aufgenommen. Der Landkreis beliefert die Einrichtung bevorzugt mit Schutzmaterialien und wird in diesem speziellen Fall für die besonders belasteten Pflegekräfte psychosoziale Beratung anbieten.

Weiterlesen

Erste Genesene

Statistik des Landratsamtes vom 2. April / Corona breitet sich in den Seniorenzentren aus

Mit dem Ausbreiten der Corona-Fallzahlen in die Stutenseer Seniorenzentren in Blankenloch und Friedrichstal hat die Krise im Landkreis eine neue Dimension angenommen. Die ersten Todesopfer waren zu beklagen. Am Montag machte der Brettener OB Martin Wolff – vom Gemeinderat mit frischen, großen Kompetenzen ausgestattet – öffentlich, dass auch im Neibsheim Seniorenzentrum „Schönblick“ zwei Todesopfer zu beklagen sind. Damit hat sich nicht nur die Fallzahl, sondern auch deren Qualität erhöht. 43 Betroffene gibt es Stand heute, Donnerstag 2. April 11 Uhr in Bretten und damit 13 mehr als zum letzten Mal am 31. März gemeldet. Die Unglückszahl 13 spielt in der Statistik des Landratsamtes jetzt aber ausnahmsweise einmal eine positive Rolle. Von den 43 Fällen sind in Bretten nämlich 13 wieder genesen.

Weiterlesen

Fallzahlen

Statistik des Landratsamtes vom 27. März

Neue Zahlen aus dem Landratsamt zur Corona-Statistik im Landkreis. Einen deutlichen Ausreißer nach oben oder Hotspot gibt es im ganzen Landkreis nicht. Die Zunahme in Bretten ist zwar nicht dramatisch, aber dennoch steigen die Zahlen hier am ehesten in der Region. Während in Walzbachtal, Gondelsheim und Weingarten in den letzten drei Tagen keine Veränderungen gemeldet wurden, steigen demgegnüber in Bretten die Zahlen von 23 über 27 auf heute 29 an.

Weiterlesen

Keine Gebühren

Stadt Bretten setzt für April 2020 Elternbeiträge aus

(PM) Die Stadt Bretten setzt für den Monat April die Erhebung von Kita-Gebühren und Elternbeiträgen für die Schulkindbetreuung, vorbehaltlich einer späteren Zustimmung des Gemeinderats, aus. Die Gebührenaussetzung für die Kita-Gebühren wurde nun auch den anderen Trägern von Kindertageseinrichtungen empfohlen und soll möglichst einheitlich für die Kernstadt und alle Stadtteile angewendet werden. „Damit schaffen wir in dieser schwierigen Zeit Klarheit für die betroffenen Eltern“, so Oberbürgermeister Martin Wolff.

Weiterlesen

Der Hamster schlägt zurück

So wenig Kontakte wie möglich, das ist der Grundtenor der von den Gemeinden des Landkreises und damit auch von Walzbachtal erlassenen Allgemeinverfügung zu Corona. Dazu zählen in besonderem Maße die Risikogruppen mit Vorerkrankungen oder die Senioren. Gerade für die Großeltern werden deshalb oft von den Kindern die Einkäufe getätigt.

Weiterlesen

Einkaufsdienst

Brettener SPD in der Corona-Krise

Gerade in Zeiten von Corona sind wir alle dringend auf Solidarität in der Gesellschaft angewiesen, heißt es in einer Presseerklärung, die die Brettener SPD heute Morgen verbreitete. Sie will sich den zahlreichen Hilfsaktionen rund um Corona anschließen.

Weiterlesen

Noch ne Klarstellung

Die Stadt Bretten hat erneut eine Klarstellung zu ihrer Allgemeinverfügung zu Corona veröffentlicht. Es dürfte mittlerweile die dritte sein. Bei der Klarstellung der Allgemeinverfügung der Stadt Bretten gab es Änderungen in den Punkten 4) , 6) und 9), insbesondere bei Umzügen und Besuchen.

Weiterlesen

Fallzahlen steigen in der Region

Letzte Woche Freitag informierten die Bürgermeister Markus Rupp (Gondelsheim 6 Fälle), Martin Wolff (Bretten, 14 Fälle) und Timur Özcan (Walzbachtal, 2 Fälle) die Bevölkerung über die ersten Corona-Fälle in ihren Gemeinden. Die Zahlen haben sich in der Zwischenzeit nach oben entwickelt. In Bretten sind es mittlerweile 21 Fälle, in Gondelsheim 8 Fälle und in Walzbachtal 6 Fälle.

Weiterlesen

Weniger Stadtbahn

AVG passt Fahrplanangebot für Stadtbahnen wegen Corona-Pandemie an

(PM) Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der Coronavirus-Pandemie wird die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) das Fahrplanangebot bei allen Stadtbahnlinien anpassen. Das Land Baden-Württemberg als Aufgabenträger hatte gestern eine Leitlinie für den Regionalverkehr auf der Schiene bekanntgegeben. Demnach sollen ab dem 23. März alle Eisenbahnverkehrsunternehmen ein ausgedünntes, aber stabiles Grundangebot für berufsbedingt notwendige Fahrten zur Verfügung stellen.

Weiterlesen

Was ist erlaubt?

Erneute, korrigierte Klarstellung der Stadt Bretten

Die Allgemeinverfügungen, die die Städte und Gemeinden nach Aufforderung des Landratsamtes am gestrigen Freitag erlassen haben, führen immer noch zu einiger Verwirrung und Fragen, was denn nun erlaubt und was verboten ist. Das Ordnungsamt der Stadt Bretten reagiert mit einer weiteren, aktualisierten Klarstellung. Die gestern veröffentlichte Klarstellung verliert dadurch ihre Gültigkeit.

Weiterlesen

Klarstellung

Für ein wenig Verwirrung haben die Allgemeinverfügungen gesorgt, die von Städten und Gmeinden erlassen wurden.  Auf diese Verwirrung hat der Ordnungsamtsleiter der Stadt Bretten Simon Bolg mit diesen klarstellenden Hinweisen reagiert.

Weiterlesen

Landrat gibt Corona-Richtung für die Gemeinden vor

Um 15:01 wurde aus dem Walzbachtaler Rathaus eine Presseerklärung von Bürgermeister Timur Özcan verschickt, mit der das Betreten öffentlicher Plätze verboten wurde. Sie enthält allerdings noch etliche Ausnahmetatbestände und ist damit keine Ausgangssperre im klassischen Sinn. Die Walzbachtaler Presserklärung beruht wohl auf einer Empfehlung des Landratsamtes, das die Gemeinden des Landkreises um 13:06 Uhr aufforderte entsprechende Verfügungen zu erlassen, die das Betreten öffentlicher Orte untersagt. Hier der Ratschlag des Landratsamtes im Wortlaut:

Weiterlesen

Zu Hause bleiben

Mit dem Duktus der Bundeskanzlerin wendet sich der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff an seine Mitbürger mit der Bitte, zu Hause zu bleiben. Heute Mittag hat die Presseabteilung des Brettener Rathauses diese Presseerklärung verschickt, mit der mittlerweile geflügelten Schlussformulierung „Bleiben Sie gesund“ verschickt:

Weiterlesen

Ausgangssperre

Walzbachtal hats auch und erlässt wie Bretten

Bretten hat soeben eine Ausgangssperre für das Stadtgebiet verhängt. Mit 14 Infizierten sei Bretten die am stärksten betroffene Gemeinde im Landkreis, meinte Oberbürgermeister Martin Wolff und sah keinen anderen Weg zur Reaktion mehr als diese drastische Maßnahme. Walzbachtal hat sich angeschlossen. Heute wurden die ersten beiden Corona-Fälle bekannt. Bürgermeister Timur Özcan hat daraufhin mit einer Allgemeinverfügung (unter diesem link https://www.walzbachtal.de/pb/Startseite/Verwaltung+_+Politik/mitteilung+20_03_20+12_06.html abrufbar) und mit dieser Presseerklärung reagiert:

Weiterlesen

Weniger Stadtbahn

AVG passt Fahrplanangebot für Stadtbahnen wegen Corona-Pandemie an

(PM) Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der Coronavirus-Pandemie wird die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) das Fahrplanangebot bei allen Stadtbahnlinien anpassen. Das Land Baden-Württemberg als Aufgabenträger hatte gestern eine Leitlinie für den Regionalverkehr auf der Schiene bekanntgegeben. Demnach sollen ab dem 23. März alle Eisenbahnverkehrsunternehmen ein ausgedünntes, aber stabiles Grundangebot für berufsbedingt notwendige Fahrten zur Verfügung stellen.

Weiterlesen

Home Schooling mit der Stadtbücherei

(PM) Die Stadtbücherei Bretten hat aus aktuellem Anlass ihr Online-Angebot erweitert. Ab sofort sind auch die Online-Lernhilfen Schülertraining des Wissens- und Bildungsanbieters Brockhaus. Mit diesem Angebot erschließen sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 in einer sicheren, werbefreien Lernwelt den Schulstoff in spannenden Lernmodulen selbst. Mit einem gültigen Bibliotheksausweis kann jederzeit von zu Hause aus kostenlos auf das Angebot zugegriffen werden.

Weiterlesen

Unglaubliche Fahrlässigkeit

Karlsruher Polizei und eine Corona-Party

(PM) – Nach den jüngsten Vorkommnissen appelliert die Polizeipräsidentin des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Caren Denner, an ein besonnenes und vernünftiges Verhalten der Bürger im Zusammenhang mit der Corona-Krise. Am vergangenen Montag hatte ein in der Karlsruher Oststadt wohnhafter 40-jähriger Mann über die sozialen Netzwerke zu einer „Corona-Ansteck-Party“  eingeladen.

Weiterlesen

Home Footer Links