Autor Archiv

Bretten,PeterundPaul

Vogt greift wieder zum Löffel

Die Garküche ist wieder da. Nach einem Jahr Pause, die Sicherheitsvorschriften geschuldet war, greift Chefkoch Leo Vogt wieder zum Kochlöffel. In dem kleinen baumbestandenen Geviert unterhalb des Amtshofs kommt künftig eine Fluchttreppe den Bedenken entgegen. Noch vor der offiziellen Eröffnung am Freitagabend kam eine exclusive Gruppe der Brettener Tagespflege unter der Leitung von Anke Waltert in den Genuss des Probelaufs.

Weiter lesen Keine Kommentare

Gemeinderat,Kommunalpolitik,Walzbachtal

„Das gehört verschwunden“

"Das gehört verschwunden" - hätte Roger Willemsen getitelt. Die häßlichen Bohrpfähle stören nicht nur Architekt Afshn Arabzadeh.

„Das gehört verschwunden“ – hätte Roger Willemsen getitelt. Die häßlichen Bohrpfähle stören nicht nur Architekt Afshin Arabzadeh.

Bohrpfähle waren für die Sicherung des Neubaus des Wössinger Rathauses und des späteren Baus unabdingbar. Schön sehen sie nicht aus. Der Architektenentwurf des Planungswettbewerbs sah hier eine aufwändige Betonverkleidung vor. Aus Kostengründen wollte die Gemeindeverwaltung darauf verzichten. Afshin Arabzadeh, Planer des Gebäudes, wollte unter allen Um-ständen verhindern, dass der Endausbau noch den Eindruck einer Baustelle vermittle.

Weiter lesen Keine Kommentare

Bretten,Wirtschaft

Metzger an die Spitze

(PM) Mit einer Überraschung warteten die Verantwortlichen der Vereinigung Brettener Unternehmen bei ihrer diesjährigen Hauptversammlung am Mittwoch 22.6.2016 auf. Sie holten sich mit EX OB Paul Metzger einen profunden Kenner Brettens in den Vorstand. Die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung muss effizienter werden.

Weiter lesen Keine Kommentare

Bretten,Bürgermeister,Gemeinderat,Kommunalpolitik,Wolff

Spielverderber Neuschl und Biermann?

Augen zu und durch? Ncht mir mir, ment Bernd Neuschl

Augen zu und durch? Nicht mit mir, meint Bernd Neuschl

Das Thema Breitbandversorgung ist neben dem Hochwasser das am heftigsten und teilweise sehr emotional diskutierte der letzten beiden Monate. Jetzt schaltet sich die große Mehrheit des Brettener Gemeinderats in die Diskussion ein. In einem offenen Brief an die Brettener Bürgerinnen und Bürger fordern 24 von 26 Gemeinderäten dazu auf, die „Anbieter sorgfältig zu prüfen“.

Weiter lesen Keine Kommentare

Home Footer Links