Header

Ausgangsbeschränkungen auch in der Region

Walzbachtaler Gemeinderatssitzung gilt als Ausnahme

Am heutigen Samstag trat die neue Landesverordnung mit strengen Auflagen in Kraft. Wer nach 20 Uhr auf die Straße sich traut, der muss schon einen triftigen Grund gegenüber einem kontrollierenden Beamten vorbringen. Ausnahmen sind der Beruf, der Besuch beim Arzt, Begleitung Sterbender, Gassi gehen und der Besuch von Schule oder Kindertagesstätten.

Zu den Ausnahmen zählen übrigens auch die Gemeinderatssitzungen. Die Walzbachter Gemeinderatssitzung am kommenden Montag wird nach Auskunft von Bürgermeister Timur Özcan trotz der Ausgangsbeschränkungen stattfinden. Auch wenn die Gemeinderäte aufgerufen sind, sich nicht in Diskussionen zu verzetteln könnte die Sitzung bei der vorliegenden Tagesordnung bis nach 20 Uhr dauern. Den Besuch wird man einer Kontrolle nennen können.

Auf der Tagesordnung steht folgendes: Eine gewaltige Finanzspritze will sich die Gemeinde Walzbachtal noch im Jahr 2020 bei den Banken holen. Der Gemeinderat soll Krediten in Höhe von insgesamt 5,5 Millionen Euro zustimmen. Davon sollen 1,7 Millionen Euro in den Kernhaushalt, 2,3 Millionen Euro in den Eigenbetrieb Wasserversorgung und 1,45 Millionen Euro in die Abwasserbeseitigung fließen.

Abgeschlossen werden sollen noch in diesem Jahr die Sanierungsarbeiten im letzten Abschnitt der Wössinger Straße zwischen der Alten Straße und der Einmündung der Durlacher Allee. Der Gemeinderat soll dafür 90.000 Euro zur Verfügung stellen. Angepasst werden sollen die Elternentgelte wegen coronabedingter Reduzierung der Betreuungszeiten in den Kindertagesstätten und Horten.

Der Gemeinderat soll darüber hinaus das Redaktionsstatut für das Amtsblatt der Gemeinde aktualisieren, einer Bauvoranfrage für ein Doppelhaus und Einfamilenhaus in der Wössinger Straße 88 und 90 zustimmen und Spenden und Schenkungen in der außergewöhnlichen Höhe von 27.000 Euro zustimmen. Der Löwenanteil war zweckgebunden für die Finanzierung der Küche des Kinderhauses „Arche“. Die Sitzung beginnt am kommenden Montag, dem 14. Dezember um 19 Uhr in der Böhnlichhalle.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links