Header

Aufträge weggebrochen

Jöhlinger Event-Agentur kämpft gegen Corona-Folgen / Virtuelles Konzert aus dem „Grund“

Im Jöhlinger Gewerbegebiet „Grund“ residiert ein Hidden Champion der bundesdeutschen Event-Agenturen. Die dlp-Motive hat seit ihrer Gründung 2007 für unzählige Veranstaltungen die Logistik geliefert. Für den Papst-Besuch in Freiburg beispielsweise war die Firma im Hintergrund zuständig, für die letzten evangelischen Kirchentage, für viele Konzerte internationaler Stars, für die großen Präsentationen von Porsche oder Mercedes. Eines der besten Firmenjahre hatten die beiden Chefs Torsten Hagedorn und Mark Liese für 2020 erwartet. Corona hat es zum Gegenteil gemacht, zur absoluten Katastrophe.

„Uns sind komplett alle Aufträge aus dem Live-Entertainment weggebrochen. Uns hat es als erste erwischt“, beschreibt Torsten Hagedorn die schwierige Situation. Damit nicht genug werden die auf Großveranstaltungen spezialisierten Agenturen als einer der letzten wirtschaftlichen Zweige wieder in einen dem Normalstatus vergleichbaren Zustand zurückkehren können. „Eine Milliardenbranche steht kurz vor dem Exitus!“ formuliert Hagedorn drastisch. Ganz besonders vermisst er von der Politik „so schnell es geht“ einigermaßen verlässliche Angabe wann man bis zu welcher Veranstaltungsgröße planen kann. Als Alternative steht bis jetzt lediglich die Organisation kleinerer virtueller Konzerte zur Verfügung.

Ein solches geht am Samstag in den Firmenräumen in der Grombacher Straße über eine kleine Bühne. Ein ganz spezielles Konzert, das aus der Notwendigkeit geboren wurde, dem Auszubildenden Robin Herrmann die Chance zur Präsentation eines Abschlussprojekts für seine Prüfungen zu bieten. „Von der IHK haben wir nach einigem Beknien die Erlaubnis erhalten, das bei uns durchführen zu dürfen“, freut sich Hagedorn. „Und wenn schon Licht und Ton für ein Konzert aufgebaut ist, warum dann nicht wenigstens ein tatsächliches Konzert organisieren, das im Livestream digital übertragen wird?“ fragte sich Alexandra Reuter, die bei dlp-Motive im Hintergrund die Fäden in der Hand hat. Bald hatte sie die Zusage der Seán Treacy Band, das musikalische Highlight im Social Distancing. Den Abend ausklingen lassen wird DJ Deniz Bilgic mit entspannter Lounge-Musik.

Damit nicht genug konnte Alex Reuter auch noch den Walzbachtaler Bürgermeister in das Geschehen einbinden. Timur Özcan wird am Samstagabend vor Ort sein, um Fragen der Walzbachtaler zum Thema Corona zu beantworten.  Fragen können im Vorfeld per Whatsapp an die Nummer 0151 – 43196563 oder per Mail: walzbachtal@dlp-motive.de eingeschickt werden. Die Walzbachtaler können sich auch noch mit einem kleinen Handyvideo von maximal zehn Sekunden Länge beteiligen, in dem sie aus ihrem Alltag im Social Distancing berichten. Der LIvestream ist am Samstagabend ab 18 Uhr freigeschaltet unter diesem Link: https://www.twitch.tv/dlpmotive.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links