Header

Auf Baum in Sicherheit

Radfahrer muss vor Wildschwein flüchten

(PM) Am Dienstagabend musste sich ein Fahrradfahrer bei Philippsburg vor einem Wildschwein auf einen Baum flüchten und rief von dort aus die Polizei zu Hilfe. Seinen Angaben zufolge fuhr der 21-Jährige mit seinem Fahrrad gegen 18:45 Uhr die Rußheimer Allee im Gewann Bronnschlag, als einige Meter vor ihm plötzlich ein Wildschwein auf den Weg sprang.

Als dieses sich in seine Richtung drehte und auf ihn zustürmte, sprang der 21-Jährige von seinem Rad und kletterte auf einen nahegelegenen Baum, um sich vor der ihn verfolgenden Wildsau in Sicherheit zu bringen. Aus sicherer Höhe verständigte der junge Mann dann über sein Handy die Polizei.

Die hinzueilende Streife des Polizeireviers Philippsburg musste anschließend zunächst den Anrufer suchen, bis sie schließlich den sichtlich eingeschüchterten Mann in seinem Zufluchtsort ausfindig machen konnten. Nachdem bei der Absuche der näheren Umgebung kein Wildschwein mehr gesichtet und somit Entwarnung gegeben werden konnte, traute sich der 21-Jährige auch wieder auf den Boden zurückzukehren. Die Beamten begleiteten ihn noch zu seinem Fahrrad, seine Radtour wollte er jedoch nicht mehr fortsetzen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links