Absagen für 2022

Not bei der Belegung der Walzbachtaler Kindergärten

Die unter dem Titel „Walzbachtaler Kindergärten schon wieder an der Grenze“ im Vorfeld der Sitzung am Montagabend veröffentlichten Informationen (https://nadr.de/walzbachtaler-kindergaerten-schn-wieder-an-der-grenze/) hat der Gemeinderat bestätigt und die vorgeschlagene fünfprozentige Entgelterhöhung  gebilligt.

Tino Villano wies für die CDU-Fraktion darauf hin, dass der Versorgungsgrad für Kinder unter drei Jahren sehr hoch sei und mittlerweile bei 40 Prozent liege. Die vorhandenen 520 Betreuungsplätze in Walzbachtal würden nicht ausreichen für die zu erwartenden Kinder. Einzelne Einrichtungen seien voll belegt und hätten schon für das Jahr 2022 Bewerbungen absagen müssen. Es bestehe extremer Handlungsbedarf.

Die Aufhebung der Zugangs-Begrenzungen in einzelnen Kindergärten müsse aufgehoben werden. Villano erinnerte noch einmal an den von der CDU während der Haushaltsberatungen eingebrachten Antrag zu Neubau oder Sanierung des Oberlinhauses der evangelischen Kirchengemeinde. Erfreulich sei, wie positiv sich der Waldkindergarten entwickle. 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links