Header

8000 Euro Sachschaden

Nach Rotlichtverstoß
(PM pol) Auf etwa 8000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der am Dienstag durch einen Unfall in Bretten, auf der Wilhelmstraße, in Höhe der Hermann-Beuttenmüller-Straße verursacht wurde. Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr gegen 22.45 Uhr auf der Wilhelmstraße in nordwestlicher Richtung. Er bog von der Wilhelmstraße nach links in die Hermann-Beuttenmüller-Straße ab. Dabei beachtete er das Rotlicht der Ampel für seine Fahrtrichtung nicht und kollidierte mit dem Auto eines 46-Jährigen, der in Richtung Pforzheimer Straße entgegenkam. Verletze waren zum Glück nicht zu beklagen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links