Header

40 machen mit (II)

Walzbachtaler Einzelhändler wurden vom Seniorenbeirat zertifiziert
Der demographische Wandel macht vor den Türen des Einzelhandels nicht Halt. Die Senioren entwickeln sich zu einer immer größer werdenden Kundengruppe. Immer wichtiger werden deshalb barrierefreie Zugänge, Fachpersonal, das sich für die Senioren Zeit nimmt. Garantie dafür ist eine Plakette, die seit einigen Jahren bei Einzelhandel und Gewerbe Brief und Siegel dafür gibt: Das Zertifikat „seniorenfreundlicher Service“ des Kreisseniorenrats des Landkreises Karlsruhe.

20161103-woessingen-seniorenbeirat-zertifizierung-015

Genau 40 Walzbachtaler Handelsgeschäfte, Handwerker und Dienstleister nehmen an der Aktion Teil. Seit Anfang des Jahres unterzogen sie sich einer strengen Prüfung, die vom Seniorenbeirat vorgenommen wurde. Mindestens 60 Prozent der als Maßstab angelegten Kriterien mussten sie erfüllten. Dazu zählten neben der Barrierefreiheit beispielsweise seniorengerechte Beschriftungen oder Sitzmöglichkeiten.

Alle 40 Bewerber bestanden die Prüfung und erhielten jetzt bei einer gemeinsamen Feierstunde im Wössinger Hof ihre Zertifikate aus der Hand des Seniorenbeirats-Vorsitzenden Dieter Bühler und der Vorsitzenden des Kreisseniorenrats Irmtraud Eberle. „Seniorenfreundlicher Service“ wird ihnen damit für eine Laufzeit von drei Jahren bestätigt. Bürgermeister Karl-Heinz Burgey freute sich über die große Beteiligung, die er als ermutigend empfand. Dieser Service für Senioren sei von besonderer Bedeutung. Die Gemeinde wolle damit unter Beweis stellen, dass ihr neben dem Ausbau der Kinderbetreuung auch die Seniorenfreundlichkeit sehr am Herzen liege. Die seniorenfreundlich Gestaltung des Wohnumfeldes sei ein wichtiger Baustein und ein starkes Signal in der Gemeinde.

Irmtraud Eberle lobte die vorbildliche Abwicklung der Zertifizierung durch einen „Leuchtturm unserer Organisation im Landkreis“, den Walzbachtaler Seniorenbeirat. Die Kreisvorsitzende machte darauf aufmerksam, dass 130.000 Menschen in der Region jenseits der 60 Jahre einen attraktiven Wachstumsmarkt darstellen. Gerade deshalb könne man dem Einzelhandel bewusst machen, dass dieses Thema immer mehr an Bedeutung gewinnen und Wettbewerbsfaktor sein werde.

In der von Roland Schreiber musikalisch umrahmten und immer wieder unterbrochenen Feier wies Dieter Bühler kurz vor der Übergabe der Zertifikate auf die immer älter werdende Gesellschaft hin. Die Aktion sei in Walzbachtal sehr erschwert worden durch das Fehlen eines aktiven Gewerbevereins, was er als „sehr sehr bedauerlich“ empfand. Walzbachtaler Einzelhändler wurden vom Seniorenbeirat zertifiziert

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links