2 Kilometer werden saniert

Fahrbahndeckenerneuerung Ortsdurchfahrt Berghausen / Beginn der Arbeiten am 25. Mai 2021

(PM) Ab dem 25. Mai 2021 werden in der Ortsdurchfahrt Berghausen, Gemeinde Pfinztal, die Grundwasserwanne sowie die Fahrbahnen der B 293 und der B 10 auf einer Länge von insgesamt rund zwei Kilometern saniert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Dezember 2021 abgeschlossen. Die Maßnahme ist in mehrere Bauabschnitte aufgeteilt: Zunächst wird die K 3541 innerhalb der Grundwasserwanne in Richtung Wöschbach in zwei Ab[1]schnitten saniert.

In den Sommerferien wird dann die B 293 im Abschnitt von der Grundwasserwanne bis zum Ortsausgang in Richtung Jöhlingen instandgesetzt. Nach den Sommerferien beginnt die Sanierung des Kreuzungsbereichs B 293 / B 10, anschließend folgen die Arbeiten an der B 10 in Richtung Karlsruhe. Im letzten Bauabschnitt wird dann die Fahrbahn der B 10 in Richtung Kleinsteinbach erneuert. Im Zuge der Maßnahme wird außerdem die Einmündung der Brückstraße in die B 293, mit dem Ziel einen Unfallhäufungsschwerpunkt für Radfahrer zu beseitigen, geometrisch angepasst. Unter Beteiligung der Gemeinde Pfinztal wird außerdem der Straßenraum entlang der B 10 und B 293 umgestaltet.

In den meisten Sanierungsabschnitten müssen die kompletten Asphaltschichten sowie die darunterliegenden Schottertragschichten erneuert werden. Teilweise ist auch ein Bodenaustausch der darunterliegenden, ungebundenen Schichten erforderlich. Nur in vereinzelten Bereichen ist die Erneuerung der Asphaltbinder[1]und Asphaltdeckschichten ausreichend.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 4,3 Millionen Euro und werden anteilig vom Bund, dem Landkreis Karlsruhe und der Gemeinde Pfinztal getragen.

Verkehrliche Auswirkungen

Ab dem 25. Mai 2021 wird die K 3541 innerhalb der Grundwasserwanne halbseitig gesperrt. An der Einmündung der Kreisstraße in die B 293 wird eine temporäre Lichtsignalanlage eingesetzt, um während der Bauphase alle Fahrbeziehungen zu ermöglichen.

Da die Leistungsfähigkeit des Knotenpunktes mit dem Eingriff deutlich reduziert sein wird, wird mit Beginn der Arbeiten eine nördliche Umleitung eingerichtet, um den Durchgangsverkehr zu entlasten. Die Umleitung führt ab Durlach über die B 3 Richtung Bruchsal. Fahrzeuge mit einer Gesamtmasse bis 7,5 Tonnen können bei Weingarten über die L 559 nach Jöhlingen fahren. Fahrzeuge mit einer Gesamtmasse über 7,5 Tonnen werden auf der B 3 bis Bruchsal und von dort über die B 35 in Richtung Bretten geleitet. Mittels Hin[1]weisschildern wird über die Behinderungen durch die Baumaßnahme informiert.

Über die einzelnen Bauabschnitte und damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen wird das Regierungspräsidium Karlsruhe nochmals separat informieren. Weitere Informationen und (Umleitungs-) Pläne zu der Maßnahme „B 293 / B 10, Instandsetzung Grundwasserwanne und Fahrbahndeckenerneuerung OD Berghausen“ sind auch auf der Projektseite unter https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/abt4/ref472/b293-b10-berghausen/ bereitgestellt.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belas[1]tungen und Behinderungen um Verständnis. Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links