11.000 Euro für die Küche der „Arche“

Spendenbereitschaft war im letzten Vierteljahr besonders groß

Gesundes Essen war und ist den Eltern des Jöhlinger Kinderhauses „Arche“ wichtig. Die Aufregung war groß, als der Gemeinderat im Frühjahr darüber nachdachte, diesen Service aus Kostengründen einzustellen. Mit einem Spendenaufruf wollte der Elternbeirat die Mittel zusammenbringen, die eine Fortsetzung der Arbeit des Küchenteams gewährleisten würden. Das ist gelungen.

Die Spendenliste lag jetzt dem Gemeinderat vor. Er billigte sie einstimmig. Sie beinhaltet allein für die Arche 26 Einträge mit einer Gesamtsumme von über 11.000 Euro. Darunter stattliche Einzelbeträge, bei denen die Opterra mit 2000 Euro Spitzenreiter war. Die Mehrzahl  der Spenden lag zwischen 200 und 500 Euro.

Den Rekordwert bildeten die 10.000 Euro, die der Badische Gemeindeversicherungsverband für den Aufbau des digitalen Funksystems der Feuerwehr spendete. Uwe Volk (SPD) bedankte sich im Namen des Gemeinderats für die in diesem Vierteljahr besonders starke Spendenbereitschaft.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links