Header

Hoffnung to go

Mutmachende Aktionen am Wegesrand und am Fenster

An allen Ecken und nicht nur in den sozialen Medien sprießen derzeit Symbole des Zusammenhalts und der gemeinsamen Hoffnung auf ein Corona-Ende. Eine Facebook-Gruppe hat sich beispielsweise gebildet, die Steine der verbindenden Hoffnung auf den Heckerweg zwischen Wössingen und Jöhlingen legt. Eine Aktion, die von Sabrina Hohmann gestartet wurde und mittlerweile viele Anhänger findet.

In Jöhlingen hat sie den Startstein für einen wachsenden Steingarten gelegt, der am Ende auch ein Zusammenwachsen zwischen Wössingen und Jöhlingen symbolisieren soll. Ihr Aufruf geht so:

Weiterlesen

Corona bei den Flüchtlingen angekommen

Betroffene Person und Kontaktpersonen isoliert untergebracht

Die Corona-Gefahr ist überall dort am größten, wo viele Menschen auf engem Raum zusammen sind oder gezwungenermaßen auch wohnen. Die vielen Fälle in den Krankenhäusern und Seniorenzentren und Pflegeheimen machen das deutlich. Auch in der Region ist das so. In Stutensee traten die ersten größeren Fallzahlen in einem Seniorenzentrum auf. Die Welle ist mittlerweile mit Macht übergeschwappt in das Neibsheimer Haus Schönblick. Dort werden 130 positive Fälle registriert. Gestern meldete auch das Wössinger Pflegeheim Losenberg die ersten beiden positiven Fälle, die, so war zu hören, in der Demenz-Abteilung auftraten.

Gefürchtet worden war, dass Corona auch in den Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge Fuß fassen könnte. Heute ist es so weit. Die Stadt Bretten meldet den ersten Corona-Fall in der Unterkunft an der Schießmauer. Hier die Pressemeldung:

Weiterlesen

Corona hat Losenberg erreicht

Zwei positive Tests im Wössinger Seniorenzentrum

14 Corona-Fälle gibt es Stand 7. April in Walzbachtal. Fünf sind wieder genesen. Im Haus Losenberg in Walzbachtal-Wössingen sind von den 75 Bewohnern zwei positiv auf COVID-19 getestet worden, wie Bürgermeister Timur Özcen um 15:30 Uhr in einer Presseerklärung mitteilt. Als nächster Schritt werden alle Mitarbeiter, die in die direkte Betreuung und Pflege der Bewohner eingebunden sind getestet. Bereits getestet wurden Bewohner, die Symptome zeigen. Das Testen aller Bewohner erfolgt nach und nach, soweit das sinnvoll möglich ist – im Hinblick darauf, dass die Tests nicht zu früh und mit falsch negativem Ergebnis erfolgen, was eine trügerische Sicherheit vermitteln würde.

Weiterlesen

Karfreitag fällt nicht aus

Digitaler Gottesdienst aus der Wössinger Weinbrennerkirche / Katholiken schauen nach Freiburg

Für die Christen, ob nun Katholiken oder Protestanten, nähern sich mit Ostern die wichtigsten Tage ihres Glaubensbekenntnisses. Doch dieses Jahr wird es keine Gottesdienste in den Kirchen geben. Corona sperrt die Kirchen zu. Alle? Nicht alle! Vereinzelt schon gab es Versuche von Pfarrern, die Gottesdienste per Livestream den Gemeindemitgliedern zur Verfügung zu stellen. Das Experiment wagen nun in Wössingen am Karfreitag 10. April um genau 10 Uhr Jörg-Frieder Hindenlang, Laura Pfatteicher und Papa Peter.

Weiterlesen

Bretten schwer getroffen

104 Fälle in Neibsheimer Seniorenzentrum / Zahl der Toten steigt auf 5 / Landkreiskliniken stehen bereits mit Ärzten in Verbindung / Helfer gesucht

(PM)  Nach Auftreten von COVID-19-Infektionen im Pflege- und Altenwohnheim Schönblick in Bretten-Neibsheim wurde damit begonnen, Bedienstete und Bewohnerinnen und Bewohner zu testen. Nach dem momentanen Stand sind 68 Bewohner und 36 Mitarbeiter mit dem Virus infiziert. Fünf Bewohner sind verstorben. Im Pflegeheim arbeiten insgesamt 166 Bedienstete und es leben 181 Bewohner dort. Da davon ausgegangen werden muss, dass die weiteren Tests ähnliche Ergebnisse bringen und Betroffene im weiteren Krankheitsverlauf auch stationärer Behandlung bedürfen, haben die Kliniken des Landkreises bereits Kontakt zu den niedergelassenen Ärzten aufgenommen. Der Landkreis beliefert die Einrichtung bevorzugt mit Schutzmaterialien und wird in diesem speziellen Fall für die besonders belasteten Pflegekräfte psychosoziale Beratung anbieten.

Weiterlesen

Erste Genesene

Statistik des Landratsamtes vom 2. April / Corona breitet sich in den Seniorenzentren aus

Mit dem Ausbreiten der Corona-Fallzahlen in die Stutenseer Seniorenzentren in Blankenloch und Friedrichstal hat die Krise im Landkreis eine neue Dimension angenommen. Die ersten Todesopfer waren zu beklagen. Am Montag machte der Brettener OB Martin Wolff – vom Gemeinderat mit frischen, großen Kompetenzen ausgestattet – öffentlich, dass auch im Neibsheim Seniorenzentrum „Schönblick“ zwei Todesopfer zu beklagen sind. Damit hat sich nicht nur die Fallzahl, sondern auch deren Qualität erhöht. 43 Betroffene gibt es Stand heute, Donnerstag 2. April 11 Uhr in Bretten und damit 13 mehr als zum letzten Mal am 31. März gemeldet. Die Unglückszahl 13 spielt in der Statistik des Landratsamtes jetzt aber ausnahmsweise einmal eine positive Rolle. Von den 43 Fällen sind in Bretten nämlich 13 wieder genesen.

Weiterlesen

Baustart verschoben

Messfehler sorgt für Verzögerung beim PREFAG-Neubau / Auf Corona reagiert

Den Baustart für die neuen Produktionsanlagen im Wössinger „Hafnersgrund“ hatte die PREFAG für Anfang 2020 erwartet. Damit wird es zunächst mal nichts. Ein Messfehler des beauftragten Ingenieurbüros hat dafür gesorgt, dass der Start verschoben werden musste. Um drei Meter habe sich das Büro vertan, bestätigte PREFAG-Chef Jürgen Umhang. Richtung Osten, gen Hauweg, müssen die Bagger derzeit noch mal ran. Deshalb habe man immer noch nicht die Phase der Bauvorbereitung verlassen.

Weiterlesen

40 Fälle

Landratsamt und Stutensee zur Situation in zwei Seniorenzentren

(PM) Im Landkreis Karlsruhe sind derzeit 365 COVID-19-Fälle bestätigt, davon 40 in Stutensee (Stand 30. März). Der größte Anteil hiervon, aktuell 36 Fälle, entfällt auf Infektionen in Pflegeeinrichtungen in Friedrichstal und Blankenloch. Im Seniorenzentrum Haus Edelberg in Friedrichstal wurden zwischenzeitlich alle 98 Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Bediensteten getestet. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Zahl der Infektionen mit COVID-19 von acht Personen am Freitag (27. März) auf zwischenzeitlich 31 bestätigte Fälle erhöht hat. Dabei handelt es sich um 26 Bewohnerinnen und Bewohner sowie fünf Pflegekräfte.

Weiterlesen

Tests in Wössingen

Gemeinschaftspraxis nimmt Corona-Abstriche vor und hat sich als Fiebersprechstundenpraxis beworben

Seit Montag 16. März 2020 betreibt die Fürst-Stirum-KlinikBruchsal in enger Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg eine SARSCoV2-Abstrichstelle. Getestet werden Patienten, die von ihren Hausärzten nach Prüfung der Notwendigkeit eines Corona-Abstrichs dort angemeldet wurden. Das klappt nicht immer reibungslos.

Weiterlesen

Wandern mit Schafen

Christoph Abel zieht mit seiner Herde zur Winterweide in der Hardt

Ein Bild der Harmonie – der Schäfer in Eintracht mit Herde und Hunden. Naive und Landschaftsmaler haben sich dieser Idylle immer wieder bedient. So idyllisch ist der Alltag eines Schäfers indes keineswegs. Christoph Abel kann davon ein Lied singen. Der Wanderschäfer zieht seit mehr als 35 Jahren von Calw zu seiner Winterweide nach Büchig.

Weiterlesen

Kalte Gefahr

Nachtfröste bedrohen erneut Obsternte (jetzt mit kleiner Galerie)

Der Frühling legte sich in den letzten Tagen mit Macht über das Land. Frisches Grün sproß überall. Das machte sich nicht zuletzt auch bei den Obstbäumen bemerkbar. Die ersten Blüten zeigen sich sacht bei den Frühblühern. Zuerst bei den umhegten Exemplaren der Spezialisten aus der Obstbaubranche.

Weiterlesen

Der Hamster schlägt zurück

So wenig Kontakte wie möglich, das ist der Grundtenor der von den Gemeinden des Landkreises und damit auch von Walzbachtal erlassenen Allgemeinverfügung zu Corona. Dazu zählen in besonderem Maße die Risikogruppen mit Vorerkrankungen oder die Senioren. Gerade für die Großeltern werden deshalb oft von den Kindern die Einkäufe getätigt.

Weiterlesen

Fallzahlen steigen in der Region

Letzte Woche Freitag informierten die Bürgermeister Markus Rupp (Gondelsheim 6 Fälle), Martin Wolff (Bretten, 14 Fälle) und Timur Özcan (Walzbachtal, 2 Fälle) die Bevölkerung über die ersten Corona-Fälle in ihren Gemeinden. Die Zahlen haben sich in der Zwischenzeit nach oben entwickelt. In Bretten sind es mittlerweile 21 Fälle, in Gondelsheim 8 Fälle und in Walzbachtal 6 Fälle.

Weiterlesen

Gegen Corona musizieren

Der Sicherheitsabstand war immer gewährt als heute Abend um 18 Uhr in der Wössinger Friedenstraße die Vorsitzende des Wössinger Musikvereins mit etlichen Nachbarn in den Vorgärten zum „gemeinsamen“ Musizieren gegen Corona vor ihr Haus trat. In der ganze Nachbarschaft öffneten sich die Fenster, um Beethovens „Freude schöner Götterfunken“ zu hören.

Weiterlesen

Gegen Corona anblasen

Heute Abend wird in Walzbachtal Musik die Corona-Stille durchbrechen. Die Jöhlinger Feuerwehrkapelle und der Wössinger Musikverein beteiligen sich an einer Aktion des deutschen Blasmusikverbandes. Die Europahymne soll dann aus den Fenstern aller Häuser tönen, in denen Blasmusiker wohnen. Viele Walzbachtaler Blasmusiker haben schon ihre Bereitschaft bekundet, um 18 Uhr nach dem letzten Schlag der Kirchenglocken mit der „Freude, schöner Götterfunken“ gegen Corona anzublasen.

Weiterlesen

208 Fälle

Meldungen aus dem Verwaltungsstab der Stadt Karlsruhe.

Nach Informationen des Verwaltungsstabs der Stadt Karlsruhe gibt es im Stadt- und Landkreis Karlsruhe derzeit 208 bestätigte Covid-19 Fälle. Dabei handelt es sich um 57 Personen aus dem Stadtkreis Karlsruhe, 151 Personen aus dem Landkreis Karlsruhe und 10 Personen, die aus angeordneten Maßnahmen wieder entlassen werden konnten. 2 Personen befinden sich aktuell in stationärer Behandlung. Bis auf einen Fall zeigten sich alle bisherigen Krankheitsverläufe im Raum Karlsruhe als medizinisch gut beherrschbar.

Weiterlesen

Was ist erlaubt?

Erneute, korrigierte Klarstellung der Stadt Bretten

Die Allgemeinverfügungen, die die Städte und Gemeinden nach Aufforderung des Landratsamtes am gestrigen Freitag erlassen haben, führen immer noch zu einiger Verwirrung und Fragen, was denn nun erlaubt und was verboten ist. Das Ordnungsamt der Stadt Bretten reagiert mit einer weiteren, aktualisierten Klarstellung. Die gestern veröffentlichte Klarstellung verliert dadurch ihre Gültigkeit.

Weiterlesen

Klarstellung

Für ein wenig Verwirrung haben die Allgemeinverfügungen gesorgt, die von Städten und Gmeinden erlassen wurden.  Auf diese Verwirrung hat der Ordnungsamtsleiter der Stadt Bretten Simon Bolg mit diesen klarstellenden Hinweisen reagiert.

Weiterlesen

Landrat gibt Corona-Richtung für die Gemeinden vor

Um 15:01 wurde aus dem Walzbachtaler Rathaus eine Presseerklärung von Bürgermeister Timur Özcan verschickt, mit der das Betreten öffentlicher Plätze verboten wurde. Sie enthält allerdings noch etliche Ausnahmetatbestände und ist damit keine Ausgangssperre im klassischen Sinn. Die Walzbachtaler Presserklärung beruht wohl auf einer Empfehlung des Landratsamtes, das die Gemeinden des Landkreises um 13:06 Uhr aufforderte entsprechende Verfügungen zu erlassen, die das Betreten öffentlicher Orte untersagt. Hier der Ratschlag des Landratsamtes im Wortlaut:

Weiterlesen

Zu Hause bleiben

Mit dem Duktus der Bundeskanzlerin wendet sich der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff an seine Mitbürger mit der Bitte, zu Hause zu bleiben. Heute Mittag hat die Presseabteilung des Brettener Rathauses diese Presseerklärung verschickt, mit der mittlerweile geflügelten Schlussformulierung „Bleiben Sie gesund“ verschickt:

Weiterlesen

Ausgangssperre

Walzbachtal hats auch und erlässt wie Bretten

Bretten hat soeben eine Ausgangssperre für das Stadtgebiet verhängt. Mit 14 Infizierten sei Bretten die am stärksten betroffene Gemeinde im Landkreis, meinte Oberbürgermeister Martin Wolff und sah keinen anderen Weg zur Reaktion mehr als diese drastische Maßnahme. Walzbachtal hat sich angeschlossen. Heute wurden die ersten beiden Corona-Fälle bekannt. Bürgermeister Timur Özcan hat daraufhin mit einer Allgemeinverfügung (unter diesem link https://www.walzbachtal.de/pb/Startseite/Verwaltung+_+Politik/mitteilung+20_03_20+12_06.html abrufbar) und mit dieser Presseerklärung reagiert:

Weiterlesen

Windkraftanlage erst ab 2023

EnBW nennt voraussichtlichen Realisierungszeitpunkt für Standort auf dem Heuberg

An der Energiewende wird in Deutschland an vielen Baustellen gewerkelt. Eine der entscheidendsten für ihr Gelingen ist die Windkraft. Auch in der Region gibt es etliche Planungen dazu. Schon 2000 wollte das in Hofgeismar ansässige Windkraft-Kontor einen „Windpark Sallenbusch“ errichten, auf den Hügeln über den gleichnamigen Weingartener Bauernhöfen in Richtung Jöhlingen platziert.

Weiterlesen

Weniger Stadtbahn

AVG passt Fahrplanangebot für Stadtbahnen wegen Corona-Pandemie an

(PM) Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der Coronavirus-Pandemie wird die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) das Fahrplanangebot bei allen Stadtbahnlinien anpassen. Das Land Baden-Württemberg als Aufgabenträger hatte gestern eine Leitlinie für den Regionalverkehr auf der Schiene bekanntgegeben. Demnach sollen ab dem 23. März alle Eisenbahnverkehrsunternehmen ein ausgedünntes, aber stabiles Grundangebot für berufsbedingt notwendige Fahrten zur Verfügung stellen.

Weiterlesen

Walzbachtal hilft

Gemeinde und Kirche stellen Organisation zur Verfügung

Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland spitzt sich zu. In vielen Städten und Gemeinden trägt man der Sorge Rechnung, dass die Risikogruppen wegen Quarantäne oder fehlender Mobilität Probleme mit der Versorgung haben könnten. Überall schießen Gruppen wie Pilze aus dem Boden mit dem Titel „XY hält zusammen“. Das XY darf mit dem Namen der jeweiligen Gemeinde ersetzt werden. Bürger schließen sich dort zusammen und an, die den betroffenen Personen helfen wollen.

Weiterlesen

Sicherung der Versorgung

Landkreis erlässt Allgemeinverfügung zu kritischer Infrastruktur /  Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen

(P)  Der Landkreis Karlsruhe hat eine „Ausnahmebewilligung zur Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen und für Abweichungen von bestimmten Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes aus Anlass der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland gemäß § 15 Abs. 2 Arbeitszeitgesetz (ArbZG)“ erlassen, die zum 19. März 2020 in Kraft tritt.

Weiterlesen

Unglaubliche Fahrlässigkeit

Karlsruher Polizei und eine Corona-Party

(PM) – Nach den jüngsten Vorkommnissen appelliert die Polizeipräsidentin des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Caren Denner, an ein besonnenes und vernünftiges Verhalten der Bürger im Zusammenhang mit der Corona-Krise. Am vergangenen Montag hatte ein in der Karlsruher Oststadt wohnhafter 40-jähriger Mann über die sozialen Netzwerke zu einer „Corona-Ansteck-Party“  eingeladen.

Weiterlesen

Zu Hause

Die Alternative zur Schule

Kindergärten geschlossen, Schulen geschlossen. Das Leben spielt sich zu einem erheblich größeren Teil als früher in den Wohnzimmern ab. In den Corona-Zeiten werden sie oft zur Schulstube. So auch bei Simone Fahrer, die ihre drei Kinder zu Hause bei den vom Lehrer zugeteilten Unterrichtsstoff betreut und dieses Foto zur Verfügung gestellt hat.

Weiterlesen

Dicht, dichter am dichtesten

Rathäuser zu, Schulen zu, Jugendmusikschulen, Kindergärten und Kinderspielplätze zu, Vereine zu, Restaurants (noch?) nicht, wobei das nach Empfehlungen der Bundesregierung bald folgen könnte. Oberderdingen sagt auch die für Morgen Abend angesetzte Gemeinderatssitzung ab. Jetzt zieht das Landratsamts nach. Es hat dazu folgende Presseerklärung herausgegeben

Weiterlesen

Eine Stille liegt über dem Dorf

In Bretten Drohung mit „unmittelbarem Zwang“

Walzbachtal ist ja nun nicht das Dorf, in dem der Bär tanzt. Schon gar nicht am Sonntagnachmittag. Ein paar Spaziergänger begegnen einem schon, so man sich in Wössingen den Bachweg entlang aufmacht. Doch an diesem Sonntag liegt eine fast unheimlich Stille über dem Dorf. Haben sich denn alle vor dem Fernseher verbarrikadiert und verfolgen die Nachrichten über die nächsten Corona-Katastrophenmeldungen?

Weiterlesen

Walzbachtal macht dicht

Ab Dienstag  Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen geschlossen / Besucherverkehr in Rathaus eingeschränkt

(PM/NadR) Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Nach diesem Motto reagiert die Gemeindeverwaltung am Freitagnachmittag um 16:21 Uhr (!) mit der folgenden Pressemeldung:

Nach Anordnung des Kultusministeriums sind alle Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in Walzbachtal ab Dienstag, den 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

Weiterlesen

Jetzt Test in Bruchsal

SARS-CoV-2-Abstrichstelle an der RKH-Fürst-Stirum-Klinik / Tests nur nach vorheriger Anmeldung durch die Hausärzte

(PM) Ab Montag 16. März 2020 betreibt die RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal in enger Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg eine SARSCoV2-Abstrichstelle. Getestet werden Patienten, die von ihren Hausärzten nach Prüfung der Notwendigkeit eines Corona-Abstrichs dort angemeldet wurden.

Weiterlesen

Der im Lustbarkeitsgewerbe

Kabarettist Kräuter im Wössinger Hof

Am Vortag hatten die Vorstandschaft des Walzbachtaler „Familientreff Kunterbunt“ noch erwogen, das für den Samstagabend geplante Gastspiel von Jörg Kräuter im Wössinger Hof abzusagen. Befürchtet wurde, dass der Corona-Virus etliche vom Besuch abhalten würde. Die Befürchtungen bestätigten sich nicht. Der Kabarettist und „König von Baden“ wie er sich selbst nennt, machte vor einer gut gefüllten Scheune des Wössinger Hofs auf bewährte Weise „InvenTour“.

Weiterlesen

Gemeinderatssplitter

Einer gegen alle / Erregung um Jöhlinger Frühlingsfest / Eltern zufrieden mit Aufnahmekriterien

Das war mal eine Überraschung. Eine Sitzung mit Tagesordnungspunkten wie die Planung des umstrittenen Jöhlinger Seniorenzentrums Kirchberg oder die jüngst nicht minder umstrittenen Aufnahmekriterien für Hort und Kernzeit lockten nur wenige Besucher. War es nun Corona oder waren es die neuen, wohl zufriedenstellenden Zugangsrichtlinien zu Hort und Kernzeit, die den erwarteten Ansturm der Eltern ausbleiben ließen? Eine starke halbe Stunde und der „Spuk“ war vorbei. Und dennoch gibt die Sitzung einiges für die Kategorie Gemeinderatssplitter her.

Weiterlesen

Kein Ehrenabend

Erste Absage in Walzbachtal

Im ganzen Landkreis wurden schon zahlreiche Veranstaltungen wegen des Corona-Virus abgesagt. Walzbachtal war bis jetzt ein weißer Fleck in der Corona-Karte. Jetzt allerdings ist es auch hier so weit. Die Gemeindeverwaltung sagt den für Freitagabend geplanten Ehrenabend mit dieser Presseerklärung ab:

Weiterlesen

Ärzte raten

Richtige Lenkung der Patienten hat angesichts des neuartigen Coronavirus oberste Priorität

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von Stadt- und Landkreis Karlsruhe mit Vertretern des Gesundheitswesens (siehe das Foto) berichteten die Beteiligten am Freitagnachmittag nicht nur über den Status Quo des Corona-Virus in der Region, sondern skizzierten auch, wie künftig mit der Erkrankung umgegangen werden könnte. Wichtig dafür ist die Gemeinsame Pressemitteilung der niedergelassenen Ärzte Stadt und Landkreis Karlsruhe

Weiterlesen

Kriterien überarbeitet

Nach intensiven Diskussionen mit den  Eltern über Hort und Kernzeit

Für gewaltigen Wirbel unter den Eltern hat die Entscheidung des Walzbachtaler Gemeinderats am 27. Januar gesorgt, Kriterien für die Aufnahme in Hort und Kernzeitbetreuung festzulegen. Der Aufruhr hat dazu geführt, dass  das Thema in den Gemeinderatsfraktionen und mit den Eltern nochmals diskutiert wurde. Bürgermeister Timur Özcan macht jetzt sein Versprechen wahr,

Weiterlesen

Bretten sagt alles ab

Veranstaltungen in städtischen Räumlichkeiten bis 31. März gecancelt

(PM) Auf Grund mehrerer Corona-Fälle in ganz Baden-Württemberg und inzwischen auch im Landkreis Karlsruhe hat sich die Stadt Bretten wie andere Kommunen in der Region im Rahmen ihrer Vorsorgepflicht entschieden, städtische Veranstaltungen bis Ende März abzusagen. Hierzu hat Oberbürgermeister Martin Wolff am Freitagmorgen eine Sitzung des Krisenstabs einberufen. Die Stadtverwaltung folgt damit den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts,

Weiterlesen

Fahrverbot möglich

Jöhlingen kann für LKW ab 7,5 Tonnen gesperrt werden

(PM) Mitte Februar hat der Bundesrat beschlossen, dass auf Bundesstraßen auch Fahrverbote für LKW ab 7,5 Tonnen erlassen werden können. Voraussetzung ist, dass aufgrund der örtlichen Verhältnisse eine entsprechende Gefahrenlage gegeben ist. (Quelle Drucksache 591/19). Die Bürgerinitiative (BI) Pro Jöhlingen e. V. begrüßt es, dass eine ihrer zentralen Forderungen von der Politik aufgegriffen und in Gesetzesform ihren Niederschlag findet.

Weiterlesen

Angst oder Vorsicht?

Corona-Boten auch bei uns angekommen

Das in China zum Jahresende gestartete Virus hat mittlerweile eine ordentliche Wegstrecke zurückgelegt. Die Einschläge kommen immer näher. Ein Corona-Infizierter wird mittlerweile gemeldet aus Karlsruhe, mehrere im Osten von uns im Landkreis Heilbronn. Nach Informationen des baden-württembergischen Gesundheitsministeriums traten dort die ersten Fälle am 1. März auf. Im Landkreis Karlsruhe ist bis heute kein Fall bestätigt.

Weiterlesen

Platzt der Kragen?

Gondelsheimer Kritik an der Planung der Schnellbahnstrecke

Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. Der grobe Klotz, der den Gondelsheimern ab dem 10. April mit der Sperrung des Bahnübergangs für 205 Tage vor die Füße gelegt wird, wurde denn auch während einer Informationsveranstaltung in der Saalbachhalle mit deutlichen Worten belegt. Ein Unding sei es, diese Hiobsbotschaft erst am 30. August erhalten zu haben, meinte beispielsweise Markus Rupp.

Weiterlesen

„Das Herz wird nicht dement“

Vorsitzende des Alzheimer-Gesellschaft berichtete über Volkskrankheit

Eine die Menschheit lange Zeit schon begleitende Krankheit nimmt immer größere Ausmaße an, die Demenz. Das hängt allein damit zusammen, dass die Menschen immer älter werden und Demenz in der Regel erst in hohem Alter vermehrt auftritt. Vereinzelte Fälle wurden früher eher lapidar kommentiert mit einem: „Der Opa isch halt ä bissle verkalkt“.

Weiterlesen

Aufrüsten

Umstrukturierung im Walzbachtaler Rathaus

Wer in den letzten Monaten das Mitteilungsblatt der Gemeinde Walzbachtal aufschlug und aufschlägt, der wird ganz prominent auf den ersten Seiten immer wieder großflächige Stellenanzeigen finden. Mal wird ein Bauhofmitarbeiter gesucht, mal ein Feuerwehrgerätewart, ganz viele Erzieherinnen für die kommunalen Kindertagesstätten, mal ein Verwaltungsmitarbeiter, ganz lang schon aber auch ein Kämmerer. Letztere Position ist mit dem Wechsel der ehemaligen Amtsinhaberin Anja Leyerle nach Stutensee schon viele Monate nicht mehr besetzt.

Weiterlesen

Böhnlichhalle wild

Bei der Prunksitzung der Wössinger Mondspritzer

Zuächst einmal gibt es von der Prunksitzung der Wössinger Mondspritzer in der Böhnlichhalle nur eine Fotogalerie. Später (morgen?) mehr. Auffällig war – so viel jetzt schon vorweg – dass zumindest in den Zuschauerreihen ein närrischer Trend hin zum Punk zu beobachten war. Das ist auch in der Galerie unübersehbar.

Weiterlesen

Hidden Champion

Neue Hauptniederlassung für Mittelständler im „Hafnersgrund“

Die Reihe seiner Premieren setzte Bürgermeister Timur Özcan gestern Nachmittag fort. Beim Baubeginn der multi-media-systeme im neuen Wössinger Gewerbegebiet „Hafnersgrund“ trat er zum ersten Mal zu einem ersten Spatenstich an. Etwas Besonderes auch deshalb für ihn, weil er seiner Freude darüber Ausdruck verleihen konnte, dass ein Projekt endlich Gestalt annehmen kann, für das bereits 2018 ein Bauantrag eingereicht worden war.

Weiterlesen

Gespräche

Eltern und Bürgermeister sprechen über Hort, Kernzeit und Arche-Küche

Ganz schöne Aufregung herrschte bei den Eltern der Kinder, die in Walzbachtal Hort und Kernzeit besuchen, als der Gemeinderat am 27. Januar angesichts angespannter finanzieller Situation der Gemeinde neue Zugangskriterien beschloss. Ebenso viel Aufregung gab es bei den Eltern der Jöhlinger Kindertagesstätte „Arche“ über den Plan, die dortige Küche zu schließen.

Weiterlesen

Home Footer Links