Depression ist Scheiße

Zum Welttag der Gesundheit Vortrag bei der Diakonie im Hohberghaus

Depression ist einer der Behandlungsschwerpunkte des Maulbronner Kinderzentrums. Das Thema hat sich in Corona Zeiten verschärft. Über diese Tendenz berichteten die Diplom-Psychologin Christina Wacker und ihre Kollegin Hannah Scheu-Hachtel während einer gemeinsamen Veranstaltung des Brettener Hohberghauses und der Psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Diakonie in Bretten.

Weiterlesen

Bürgermeister-Wandern ein Erfolg

Naturfreunde leiteten durch die Gemarkung

(PM) Bei bestem Wanderwetter fand am letzten Sonntag das diesjährige Bürgermeisterwandern statt. Über 85 Wanderbegeisterte – Erwachsene, Kinder und auch Hunde – machten sich mit Bürgermeister Timur Özcan und den Wanderführern der Naturfreunde Jöhlingen von den beiden Treffpunkten am Kirchplatz Jöhlingen und Rathausplatz Wössingen auf den Weg.

Weiterlesen

„Fehler im System“

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 11.10.2021 entfällt

Mit Spannung erwartet wurde die Walzbachtaler Gemeinderatssitzung, in der heute Abend 11.10.2021 unter anderem über das Planfeststellungsverfahren zur Jöhlinger B293-Umgehungsstraße beraten werden sollte. Die Gemeinderatssitzung wird nicht stattfinden. Heute Morgen 9:29 Uhr informierte die Geschäftsstelle des Gemeinderats, dass es „einen Fehler im System“ gegeben habe.

Weiterlesen

Neu aufgestellt

Jahreshauptversammlung 2021 des NABU Bretten

(PM) Mit einer runderneuerten Mannschaft geht der NABU Bretten in das neue Vereinsjahr. Während der Jahreshauptversammlung fasste der erste Vorsitzende Norbert Fleischer die vielen Aktivitäten des Vereins im Jahr 2020 kurz zusammen. Die Mitgliederzahl sei mit derzeit 770 Personen auf einem weiterhin hohen Niveau, was als Wertschätzung der Arbeit gesehen werden könne.

Weiterlesen

Noch länger zu

Vollsperrung auf der B 293 und B 10 wird noch mal verlängert

(PM) Seit 29. Juli 2021 wird die B 293 in Berghausen unter Vollsperrung saniert. Parallel dazu wird auch die Grundwasserwanne auf der B 293 und K 3541 abschnittsweise saniert. Seit dem 20. September haben außerdem die Arbeiten auf der B 10 in Berghausen ab der Einmündung B 293 in Richtung Pforzheim begonnen. Aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf wird die Vollsperrung der B 293 im Bereich nach der Einmündung der K 3541 bis zum Ortsausgang in Richtung Jöhlingen und auch der Bereich der B 10 ab der Einmündung der B 293 in Richtung Pforzheim erst zum 6. November 2021, und nicht wie bisher geplant zum 22. Oktober 2021, aufgehoben werden. Gründe für die erneute Verlängerung der Vollsperrungen sind hauptsächlich die unbeständigen Witterungsbedingungen, zusätzliche Arbeiten für die Gemeinde Pfinztal sowie nicht vorhersehbare Gegebenheiten im Baugrund.

Weiterlesen

RP erhöht

Gegen die Jöhlinger Umgehung sind 250 Einwendungen eingegangen

Die Planunterlagen für die Ortsumgehung der B 293 Jöhlingen lagen zwischen dem 19. Juli und dem 18. August zur Einsichtnahme im Walzbachtaler Rathaus aus. Bis zum 26. September konnten beim Regierungspräsidium Einwendungen gegen das Planfeststellungsverfahren vorgebracht werden. Gegner der Planung wurden nicht nur von der „Bürgerinitiative Pro Jöhlingen“ (BI) dazu aufgerufen, schriftlich dagegen Einwendungen zu erheben. Auch die Walzbachtaler Grünen sahen das Verfahren in einer Mitgliederversammlung kritisch und empfahlen, Bedenken dazu zu formulieren und beim Regierungspräsidium schriftlich einzureichen.

Weiterlesen

208 Einwendungen

Zum Vortrag von MDL Jung auf NADR 30.09.21 zum Aufruf der Walzbachtaler Grünen

Das Thema B293-Ortsumfahrung Jöhlingen ist noch lange nicht gegessen. Zumindest in der öffentlichen Diskussion. Die hat neue Brisanz erhalten durch den Aufruf der Walzbachtaler Grünen gegen die Planfeststellung Einwendungen zu erheben und die folgende Antwort des FDP-Landtagsabgeordneten Christian Jung. Dagegen wiederum erhebt nun Uwe Schwittek Widerrede in einem so langen und inhaltsschweren Kommentar, dass ich ihn in die Artikelspalte gehoben habe:

Weiterlesen

Sparkasse endgültig zu

Letzter Rest des Bankservice in der Wössinger Seestraße abgebaut

Mit einem simplen Aushang verkündete die Sparkasse Kraichgau den Abbau des Bankautomaten in der Wössinger Seestraße. Damit geht eine lange Tradition endgültig zu Ende, nachdem die Filiale selbst schon seit geraumer Zeit geschlossen war. Die Walzbachtaler CDU ist besorgt über die Kündigung. Sie wendet sich mit einem offenen Brief an den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Norbert Grieshaber. Der Brief hat diesen Wortlaut:

Weiterlesen

Grünes Schauspiel

FDP-Landtagsabgeordneter kommentiert den Aufruf der Walzbachtaler Grünen zur B293

Die Walzbachtaler Grünen fordern die Bürger dazu auf, Einwendungen gegen das Planfeststellungsverfahren zur B293-Ortsumfahrung Jöhlingen vorzubringen. Die Diskussion nimmt mit diesem Aufruf erneut Fahrt auf. Mit „enormer Verwunderung“ reagiert der FDP-Landtagsabgeordnete Christian Jung und kommentiert in der folgenden Presserklärung so:

Weiterlesen

CDU stürzt auch in Walzbachtal ab

Sozialdemokraten teilweise vor der Union / Liberale Rekordwerte in Jöhlingen

Eine Mikrowahlnachlese zur Bundestagswahl soll es auf NadR doch geben. Am auffallendsten ist das schlechte Abschneiden der CDU, das selbst das der Bundes-CDU übertrifft. Das trifft sowohl für das Gesamtergebnis zu wie auch für die Ortsteile und die Briefwahl. Fast 13 Prozent hat die Union verloren, ist von 36,1 auf 23,8 Prozent abgestürzt.

Weiterlesen

Grüne wollen keine Umgehung mehr

Drastisch geändert haben die Walzbachtaler Grünen ihren Kurs zur B293-Ortsumfahrung Jöhlingen. Während sie 2013 die Umgehung noch befürworteten, rufen sie in der folgenden Presseerklärung die Bürger dazu auf, Einwendungen vorzubringen gegen das Planfeststellungsverfahren des Regierungspräsidium:

Weiterlesen

Walzbachtaler Aushängeschild

Jöhlinger Bürgertreff wird zum „Ort des Teilens“

Der Jöhlinger Bürgertreff ist Ort des Teilens. Offiziell in diesen Status erhoben wurde er am vergangenen Donnerstag. Barbara Gitzinger, Sprecherin des Netzwerks der Orte des Teilens, übergab Pfarrer Harald Maiba das Schild, das den Bürgertreff als solchen ausweist.

Weiterlesen

Habeck von Querdenkern umringt

Eklat beim Grünen-Wahlkampf im Maulbronner Klosterhof

Wahlkampfberichterstattung gibt es bisher nicht auf NadR, obwohl es dazu schon vielfältige Angebote gab. Die Bildergalerie, die bei dem gestrigen Auftritt des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck im Maulbronnen Klosterhof entstand, ist davon deshalb keine Ausnahme, weil sie ausschließlich die heftigen Auseinandersetzungen dokumentiert, die diesen Wahlkampfauftritt begleiteten.

Weiterlesen

Länger über Weingarten nach Karlsruhe

Vollsperrung auf der B 293 in Berghausen wird verlängert / Bordsteine fehlen

(PM) Aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf wird die Vollsperrung der B 293 im Bereich nach der Einmündung der K 3541 bis zum Ortsausgang in Richtung Jöhlingen nach derzeitigem Planungsstand bis zum 22. Oktober 2021 verlängert. 

Weiterlesen

Bürgertreff wird „Ort des Teilens“

St. Martin in Jöhlingen erhält eine Anbindung an den Martinus-Hauptpilgerweg

(PM) Der Martinusweg führt vom Geburtsort des Heiligen Martin im ungarischen Szombathely zu seiner Grablege im französischen Tours. Er durchquert auch das Dekanat Bruchsal.

Weiterlesen

„Was tun gegen den Klimawandel ?“

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2021

Der Termin für die Bundestagswahl am 26. September kommt näher und mit ihr wächst die Zahl der Veranstaltungen, mit denen Parteien und Gruppierungen über die Positionen der zur Wahl antretenden Kandidaten informieren wollen. Parteiunabhängig haben sich zu einer solchen Veranstaltung in Bretten der NABU, Ortsgruppe Bretten und der Initiativkreis Energie Kraichgau zusammengeschlossen. Sie laden für Dienstag, den 14. September um 19 Uhr ins Hallensportzentrum ‚Im Grüner‘ zu einer Diskussion ein mit den Direktkandidaten des Wahlkreises Karlsruhe

Weiterlesen

Spaß unterm Kletterturm

Wössinger Bulldog- und Oldtimer-Team beim Programm der Gemeinde

Wer während der Schulferien mit den Eltern nicht in den Urlaub fährt, für den ist oft Langeweile angesagt, zumal das Wetter Besuche im Schwimmbad derzeit nur selten erlaubt.

Weiterlesen

Mit Boule aus dem Corona-Loch

Seniorenbeirat nimmt seine Aktivitäten wieder auf

Corona hat nicht nur die Jugend in ihren Aktivitäten ausgebremst. Auch die Senioren konnten vielen ihrer liebgewonnenen Unternehmungen nicht mehr nachgehen. Die Arbeit des Walzbachtaler Seniorenbeirats war für fast eineinhalb Jahre komplett heruntergefahren.

Weiterlesen

Wunderwaffe Windkraft?!

Spannende Diskussionen beim Vortrag rund um die geplanten Windkraftanlagen in Weingarten

Die Bürgerinitiative Gegenwind Kraichgau hatte zu einer Informationsveranstaltung über das Windkraftprojekt der EnBW auf dem Weingartener Heuberg in den Weingartener Löwen eingeladen. Sie hat dazu die folgende Presseerklärung geschickt:

Weiterlesen

Wachtel schlägt noch in Jöhlingen

Jöhlinger Steuobstwiesen haben hohen ökologischen Wert

(PM).  Der Erhalt der Streuobstbestände ist die Motivation des Landesverbands für Obstbau, Gartenbau und Landschaftspflege (LOGL) im Raum Karlsruhe jedes Jahr einen Kurs für Obst- und Gartenbaufachwarte durchzuführen.

Weiterlesen

Alternative ganz groß

Konzert des Posaunenchors ersetzt das Gemeindefest

Das Gemeindefest des Posaunenchors und des CVJM gehört zu den festen Programmpunkten im Wössinger Kalender. Zwei Jahren nun schon konnte es wegen Corona nicht mehr stattfinden. Zum 40. Jubiläum wollten sich Dirigent Klaus Schneider und Obmann Karl-Ludwig Soldinger damit nicht abfinden.

Weiterlesen

Keiner will den Job

Berufliche Schule Bretten finden keine Führung

Am Mittwoch wurde Barbara Sellin als Schulleiterin der Beruflichen Schulen Bretten (BSB) in den Ruhestand verabschiedet. Dem Regierungspräsidium ist es bisher nicht gelungen eine Nachfolgerin zu finden. Ab dem 1. August wird die BSB deshalb ohne offizielle Führung sein.

Weiterlesen

Corona-Steinkette

Eine Gemeinsame Aktion von Bürgern

Unvergessen ist, wie sich zu Corona-Beginn eine bunte Steinkette vom FC Viktoria und vom Hofladen Unterweger aus auf sich zu entwickelte. Sie ist verschwunden. Die Gemeindeverwaltung enthüllt mit der folgenden Presseerklärung, wo sie geblieben ist.

Weiterlesen

Rektorin geht

Aus ihrem Amt als Leiterin der beruflichen Schulen Bretten (BSB) verabschiedet wurde Barbara Sellin. Zum großen Bahnhof im kleinen Rahmen war im Innenhof der Schule unter Corona-Bedingungen alles angetreten was Rang und Namen hat. Alle Redner waren sich in dem Fazit einig:

Weiterlesen

Planfeststellung eingeleitet

Gemeinderat nicht mehr einheitlich gegen B293-Umgehung Jöhlingen

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat das Planfeststellungsverfahren für die Ortsumgehung Jöhlingen eröffnet. Die mehrere Ordner umfassenden Unterlagen liegen auch im Walzbachtaler Rathaus zur Einsichtnahme durch die Bürger aus.

Weiterlesen

Villano neuer Vorsitzender

Überraschung bei der Walzbachtaler CDU

(PM) Tino Villano ist neuer Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Walzbachtal. Er ist Nachfolger von Michael Plaumann. Der bisherige Vorsitzende stellte während der Jahreshauptversammlung im Jöhlinger Naturfreundhaus sein Amt zur Verfügung.

Weiterlesen

Walzbachtal hat neues Leitbild

Die Gemeinde Walzbachtal hat ein neues Leitbild. Der Gemeinderat billigte mit der Gegenstimme von Bernd Liebe einen von der Gemeindeverwaltung vorgelegten Entwurf. Das Leitbild beruhe auf einem breit angelegten Beteiligungsprozess, sagte Bürgermeister Timur Özcan.

Weiterlesen

Kein Klimanotstand

Gemeinderat Walzbachtal lehnt Antrag der Grünen Fraktion ab

Den Klimanotstand will der Walzbachtal Gemeinderat nicht ausrufen. Das Gremium lehnte einen entsprechenden Antrag der Fraktion der Grünen mit großer Mehrheit ab. Zustimmen wollten lediglich die vier an diesem Abend anwesenden Fraktionsmitglieder der Grünen. Aus den Reihen der SPD gab es zwei Enthaltungen.

Weiterlesen

Medium für Senioren

Multimedia spendet dem Wössinger Krankenpflegeverein einen Riesen-Monitor

Tue Gutes und rede darüber, nach diesem Motto überreichte gestern Marvin Peterlik als Juniorchef der Wössinger Firma Multimedia im Seniorenzentrum Kronengarten einen riesigen Monitor an den Wössinger evangelischen Krankenpflegeverein und die Diakonie. Das 85 Zoll große und weit über 6000 Euro teure Gerät soll künftig nicht nur bei gemeinsamen Filmabenden genutzt werden.

Weiterlesen

Pestizid-Einheit

Antrag der Grünen zum Verzicht auf Umweltgifte auf gemeindeeigenen Grundstücken erfolgreich

Walzbachtal reiht sich in die Gruppe jener 600 Gemeinden ein, die sich zur „pestizidfreien Kommune“ erklärt haben. Der Gemeinderat stimmte dem von den Grünen gestellten Antrag zu, künftig auf den Einsatz von Pestiziden auf gemeindeeigenen Flächen zu verzichten.  Bereits 2018 hatte der Gemeinderat den Beschluss gefasst, auf Glyphosat zu verzichten. Der Antrag ist mit keinerlei Kosten verbunden.

Weiterlesen

Kein Bio für Jöhlinger

Gemeinderat lehnt Sammelstelle im Unterdorf ab

Abgelehnt hat der Walzbachtaler Gemeinderat einen Antrag des FDP-Ortsverbandes und der FDP-Gemeinderatsfraktion, eine Sammelstelle für Bioabfall im Ortsteil Jöhlingen einzurichten. Grund: die finanzielle Situation der Gemeinde sei derzeit so schlecht, dass sie eine solche Einrichtung nicht hergebe, begründete Bauhofleiter Sebastian Engel die Ablehnung.

Weiterlesen

Stellungnahme verschoben

Gemeinderat will Regionalplan noch einmal beraten

Noch einmal verschieben will der Walzbachtaler Gemeinderat seine endgültige Positionierung zum Regionalplan. Der Planungsausschuss des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein hat seine Fortschreibung beschlossen und will dazu die Gemeinden hören. Schon einen ersten Anlauf dazu hatte der Gemeinderat der Verwaltung Mitte April auf Initiative der CDU-Fraktion verweigert. Auch dieses Mal wurden eine Reihe von Bedenken geäußert.

Weiterlesen

Plan zieht sich

Die B-293Umgehung von Jöhlingen und die B10-Umgehung Berghausen gelten seit Jahrzehnten als eines der wichtigsten verkehrspolitischen Projekte der Region. Lange galten sie jedoch als nicht realisierbar. Erst als die Umgehungen Anfang 2016 im neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) mit der Kategorie  „vordringlicher Bedarf“ versehen wurden, keimte neue Hoffnung auf in Walzbachtal und Pfinztal.

Weiterlesen

Gemeinderatsbalken

Dieses mal kein Splitter, sondern ein großer

Tüchtig in die Digitalisierung der Schulen investieren will Walzbachtal. Wie viel allerdings wissen allein die Gemeinderäte und der Bürgermeister. Nur so viel ist sicher: Das Netzwerk wird die Jöhlinger Firma Gehrmann aufbauen. Für die WLAN-Abdeckung erhielt die Linkenheimer Firma LPC den Zuschlag. Zu beiden Gewerken hatten jeweils vier Firmen ihr Angebot abgegeben.

Weiterlesen

Süß die Glocken klingen?!

Geläut der Kirchen findet nicht überall Anklang

Endlich Wochenende. Ausschlafen steht da bei vielen werktags hart Arbeitenden ganz oben auf der Wunschliste. Nachbarn von Kirchen tun sich damit manchmal schwer. Morgens um sechs Uhr schon beginnt in vielen Gemeinden ein Läute-Rhythmus, der von biblischem Vorbild bestimmt wird. Ganz genau Bescheid weiß darüber Dr. Martin Kares.

Weiterlesen

Holzpreise im Höhenrausch

Beim Holzhandel herrscht derzeit „Kapitalismus in Reinform“ sagt die Holzverkaufsstelle des Landratsamtes

Die Baubranche ist eine der wenigen, die von Corona kaum beeinträchtigt wird. Das zeigt sich nicht nur an den Preisen der Immobilien. Die Holzpreise steigen gar noch rasanter. Die Bauherren auch in der Region stöhnen unter gewaltigen Preiserhöhungen. Anke Kirchgäßner-Kloss weiß davon ein Lied zu singen.

Weiterlesen

Landkreis treibt Sonnenenergie voran

Dach- und Parkplatzflächen des Kreises werden mit PV-Anlagen ausgestattet

(PM).  Das im Oktober 2020 in Kraft getretene Klimaschutzgesetz des Landes Baden-Württemberg gibt eine stärkere Nutzung des Photovoltaik-Potenzials vor. So müssen ab dem 1. Januar 2022 bei Neubauvorhaben im Nichtwohnbereich Photovoltaikanlagen auf den Dächern und bei der Errichtung von Parkplatzflächen über 75 Stellplätzen Überdachungen vorgesehen werden, auf denen Photovoltaikanlagen installiert werden.

Weiterlesen

Landrat-Appell: Impfangebot wahrnehmen

Coronapandemie prägt personelle und finanzielle Situation im Landkreis Karlsruhe     

(PM)  Als größtes Gesundheitsamt in Baden-Württemberg, Träger zweier Impfzentren, Schulträger und Arbeitgeber war und ist der Landkreis Karlsruhe maßgebender Akteur in der Coronapandemie. Dem Verwaltungsausschuss des Kreistags wurde am 1. Juli Bericht über die organisatorischen, personellen und finanziellen Auswirkungen erstattet. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel dankte allen, die sich für die Pandemiebekämpfung eingesetzt haben und betonte, dass sämtliche Abrechnungs- und Refinanzierungsmöglichkeiten ausgeschöpft werden.

Weiterlesen

Lob für ÖPNV im Landkreis

Verdoppelung des Angebots bis 2030 ist möglich

(PM)  Das Land Baden-Württemberg hat sich die Verdoppelung des öffentlichen Personennahverkehrs bis zum Jahr 2030 als Ziel gesetzt. Hierfür arbeitet es an der Entwicklung einer ÖPNV-Strategie. Um Grundlagen zu haben, wurde eine Agentur mit der Analyse des Status Quo beauftragt. Die Ergebnisse dieser Studie wurden dem Verwaltungsausschuss des Kreistags in seiner Sitzung vom 1. Juli vorgestellt.

Weiterlesen

Baubeginn 2025?

Ansgar Mayer über den Start der Ortsumfahrung B293 Jöhlingen / Christian Jung beim Bürgermeister

Die Meldungen zur geplanten B-293-Umgehung Jöhlingen überschlagen sich. Unwägbarkeiten um den Start des Planfeststellungsverfahrens hat das Regierungspräsidium mit einer Stellungnahme beseitigt und wies auf die pandemiebedingten Verzögerungen hin. Die Bürgerinitiative Pro Jöhlingen hat sich zu dem Thema selbstverständlich auch zu Wort gemeldet.

Weiterlesen

Kein Anschluss unter dieser Nummer

Vodafone zeigt sich unkooperativ beim Breitbandanschluss

Die EnBW ist normalerweise für die baden-württembergische Energieversorgung zuständig. Anfang des Jahrtausends hatte sie mit ihrer 100-prozentigen Tochter DiTRA aber auch die Finger im Spiel beim Ausbau des baden-württembergischen Internets. Versuche zur Wiederbelegung des DSL-Geschäftsbereichs sind derzeit wieder zu spüren. Die DiTRA nämlich verkaufte die EnBW Ende 2003 an KabelBW. Über die weitere Station Unitymedia landeten die ursprünglich rund 40.000 Kunden schließlich bei Vodafone.

Weiterlesen

Bitterer Beigeschmack

Bürgerinitiative vergleicht Argumente gegen Probebohrungen des Zementwerks mit denen gegen die B293-Umgehung

Die Entscheidung des Walzbachtaler Gemeinderats, dem Zementwerk die Erlaubnis für Probebohrungen in Wössinger Wäldern  zu verweigern, hat große Aufmerksamkeit erregt. Auch in Kreisen der Bürgerinitiative pro Jöhlingen (BI). Sie sieht in dem Verfahren Parallelen mit dem für die B293-Umgehung Jöhlingen. Die Zementwerksentscheidung stehe „in krassem Kontrast zu der getroffenen Entscheidung der Gemeinderäte für die sogenannte Ortsumfahrung B293“. Die Gemeinderäte verweigerten sich gegenüber den umweltrelevanten Argumenten, die sie in Sachen Zementwerk selbst ins Feld geführt hätten. Das hinterlasse einen bitten Beigeschmack, formuliert die BI in der folgenden, im Wortlaut veröffentlichten Stellungnahme:

Weiterlesen

Zementwerk gibt nicht auf

Opterra macht Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe von Abbaugenehmigung abhängig

Die Abstimmungsniederlage nimmt die Zementwerksleitung „mit großem Respekt zur Kenntnis“ wie es in einer Presseerklärung heißt, die heir im Wortlaut dokumentiert wird. Mit der Abstimmungsniederlage abgefunden hat sie sich anscheinend nicht und sucht nach alternativen Konzepten. Eine Andeutung, wie diese Konzepte aussehen sollen, enthält die Presseeerklärung nicht.

Weiterlesen

Zustimmung zu den Bohrungen

Stellungnahme der FDP-Fraktion zum Antrag des Zementwerks

Seit nunmehr 70 Jahren ist in Walzbachtal-Wössingen ein Zementwerk ansässig. Bereits vor dieser Zeit gab es einen sogenannten Steinbruch in dem Kalksandsteine zur Errichtung von Gebäuden gehauen wurden. Die partnerschaftliche  Zusammenarbeit zwischen Zementwerksbetreiber und Gemeinderat war bislang aus unserer Sicht ein faires miteinander. 

Weiterlesen

Fehlende Renaturierung erschreckt

Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Antrag des Zementwerks

Wir behandeln heute nur die elf geplanten und für den Wald recht harmlosen Erkundungsbohrungen im gemeindeeigenen Wald, allerdings haben wir bei unserer Abwägung bereits den nachfolgenden Schritt betrachtet. Sollte das Ergebnis der Gesteinsprüfungen nach den Erkundungsbohrungen positiv ausfallen, müssten wir entscheiden, ob wir der Inanspruchnahme unseres Waldes als Abbaugebiet für das Zementwerk mittels Verpachtung an das Werk zustimmen.

Weiterlesen

Home Footer Links