Header

Wertstoffhof

Nur teilweise konnte einem Antrag der FDP-Fraktion zum Versenken der Container für die Grüngutannahme entsprochen werden. Ältere Personen soll dadurch das Auskippen von Grüngut erleichtert werden. Auf dem Wössinger Wertstoffhof sei das deshalb nicht mehr möglich, weil im Untergrund Leitungen verbaut worden seien, wies der Bürgermeister den Antrag zurück. Verbesserungen der Podeste sollten jedoch geprüft werden, über die die Behälter erreicht werden. Bei der geplanten Errichtung der zweiten Grüngutannahmestelle in Jöhlingen sollen die vertieften Mulden für die Container aber gleich mit eingeplant werden.

Abgelehnt hingegen hat der Gemeinderat einen Antrag der Grünen, den beim TV Wössingen endenden Gehweg bis zum Baubetriebshof zu verlängern. Nach Beobachtungen der Gemeindeverwaltung seien fast keine Fußgänger auf den 212 Metern bis zum Bauhof unterwegs. Der Nutzen stehe für ihn angesichts des finanziellen Aufwands deshalb sehr in Frage, wies Karl-Heinz Burgey den Antrag zurück. Andrea Zipf andererseits hatte dort schon manchen Bollerwagen mit Grüngut beobachtet. Fraktionskollege Michael Futterer war klar: „Wenn es keine Möglichkeit für Fußgänger gibt, dann kann das auch nicht genutzt werden“. Mit ihren drei Stimmen und zwei Enthaltungen blieben die Grünen aber bei der Abstimmung allein.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links