Header

Walzbachtaler schneller unterwegs

Tempokontrollen des Straßenverkehrsamtes
Um einiges angestiegen ist die Zahl der Geschwindigkeitsüberschreitungen auf den Walzbachtaler Straßen. Das haben Messungen des Straßenverkehrsamtes des Landratsamtes für das vierte Quartal 2017 ergeben. 22 mal wurde gemessen mit unterschiedlicher Zeitdauer. Von den 4362 gemessenen Fahrzeugen fuhren 358 zu schnell. Das waren acht Prozent. Eine deutliche Steigerung gegenüber den anderen 2017er Messungen. Die lagen bei sechs Prozent. Sowohl an der Andreas-Wagner-Straße als auch in der Grombacher Straße seien an einzelnen Tagen Überschreitungen von weit über zehn Prozent gemessen worden, heißt es in einer Bekanntmachung der Gemeindeverwaltung.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (3)

  • Avatar

    Anonymous

    |

    Als Antwort auf: Walzbachtaler schneller unterwegs
    Eine Analyse wieviele Rot-Fahrer an der Kreuzung Jöhlinger Str./Grombacher Str. fände ich auch mal spannend.
    Auf meinem Fußweg zur/von der S-Bahn Haltestelle werde ich da in Regelmäßigen abständen fast umgefahren. Auf einen Verstoßer pro Monat komme ich da schon.

    Reply

  • Avatar

    DoTo

    |

    Als Antwort auf: Walzbachtaler schneller unterwegs
    Ja, die Ampeln sind ein wichtiges Thema. Auch die Ampel auf der Höhe der Bücherecke wird regelmäßig von Autofahrern und auch von manchen Radfahrern „übersehen“.

    Reply

  • Avatar

    Groovymic

    |

    Als Antwort auf: Walzbachtaler schneller unterwegs
    „Gerne übersehen“ wird auch die Ampel vor der Wössinger Grundschule.

    Reply

Kommentieren

Home Footer Links